Teure Medikamente

+

Homberg. Apotheker Jürgen Allmeroth hält einen Vortrag vor den Homberger Lions

Homberg. Apotheker Jürgen Allmeroth von der Herz-Apotheke in Frielendorf hielt vor seinen Homberger Lionsfreunden einen Vortrag zum Thema "Der richtige Umgang mit Arzneimitteln". In der Einführung erläuterte er seinen aufmerksamen Zuhörern die Gebrauchsinformationen auf den Beipackzetteln. Sehr oft in Länge und Datenfülle kaum noch überschaubar und auch schwer verständlich, sichern sich die Produzenten damit vor möglichen Schadenersatzforderungen ab.Dass ein Wirkstoff von seiner Entwicklung bis zur Zulassung 250 Millionen Euro kosten kann, wusste keiner der Zuhörer.

Die Information, dass 50 Prozent der dort verkauften Mittel Fälschungen sein sollen und ein Volumen von 50 Milliarden Euro ausmachen, erschreckte die Lionsfreunde. Apotheker Allmeroth gab noch wichtige Hinweise auf die richtige Verwendung der Arzneien und die Handhabung von Sprays, Tropfen, Salben und Gels. Dass die Apotheken bundesweit jährlich noch immer 50 Millionen Rezepturen selbst herstellen, erstaunte seine Zuhörer.

Präsident Bernd Pfeiffer bedankte sich bei Jürgen Allmeroth für den informativen Abend, der eine völlig neue Sichtweise eröffnet habe.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autoschätze vergangener Jahre konnten beim Oldtimertreffen in Fritzlar bestaunt werden 

Zum bereits 10. Mal lockte das Oldtimertreffen nach Fritzlar. Hautnah konnten die Besucher die Autoschätze früherer Jahrzehnte erleben und sich oftmals selbst direkt …
Autoschätze vergangener Jahre konnten beim Oldtimertreffen in Fritzlar bestaunt werden 

Ziegenhain feiert 291. Salatkirmes

Das Schwälmer Heimat- und Trachtenfest wird auch in diesem Jahr wieder viele Besucher anziehen.
Ziegenhain feiert 291. Salatkirmes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.