Frielendorferin Theresa Schmidt ist Hessische Rapsblütenkönigin

Theresa Schmidt Raps Rapsblütenkönigin
+
Theresa wurde bereits im vergangenen Jahr gewählt. Die Amtszeit der Hessischen Rapsblütenkönigin beträgt immer zwei Jahre.

Für die 24-Jährige Studentin ist Raps ein echtes „Multitalent“

Von KARSTEN KNÖDL

Frielendorf-Schönborn. Der Mai ist „ihr“ Monat. Nicht weil sie im Wonnemonat Mai geboren wäre, nein, sondern weil sie sich für eine Pflanze begeistert, die im Mai – manchmal auch schon Ende April – ihr auffälligstes „Gesicht“ zeigt: Der Raps. Es geht um Theresa Schmidt. Die 24-jährige aus Frielendorf-Schönborn ist aktuell die Hessische Rapsblütenkönigin. „Für Raps kann ich mich begeistern“, erzählt die gelernte Bankkauffrau, die derzeit an der Uni in Göttingen Agrarwissenschaften studiert.

„Raps ist eine so tolle Pflanze, ein absolutes Multitalent“, schwärmt die 24-Jährige, die in dem Zusammenhang auch mit den Vorurteilen aufräumen möchte, die dem Raps immer wieder entgegen gebracht werden. „Allein schon dadurch, dass der Raps so tief wurzelt, ist er für den Boden ungemein wichtig“, sagt Theresa, „er bricht den Boden in Regionen auf, wo andere Pflanzen gar nicht hinkommen.“ Und wenn man eine vernünftige Fruchtfolge beherzigt, dann trägt der Raps dazu bei, dass man insgesamt mehr Ertrag auf den Feldern hat. Auf dem heimischen Hof in Schönborn würde man auf ein und demselben Feld den Raps nur alle fünf Jahre anpflanzen. Theresa erzählt: „Dadurch haben wir zum Beispiel auch einen deutlich höheren Weizenertrag.“

Aber dass der Raps dadurch spürbar der Bodenerosion entgegenwirkt, ist nur eine der zahlreichen Fähigkeiten dieser wirtschaftlich bedeutenden Nutzpflanze.

Von einem Hektar ernten Landwirte – meistens im Juli – durchschnittlich rund 4.000 Kilogramm Rapskörner. Diese Erntemenge wird in Ölmühlen zu etwa 1.600 Liter Rapsöl oder Biodiesel und 2.400 Kilogramm Rapsschrot verarbeitet. „Rapsspeiseöl liegt mit einem Marktanteil von rund 40 Prozent deutlich vor Sonnenblumenöl und Olivenöl“, klärt Theresa auf, „und das hat seinen Grund: Im Vergleich zu anderen Ölen enthält es am wenigsten gesättigte Fettsäuren und ist reich an einfach ungesättigten Fettsäuren und Omega-3-Fettsäuren.“

Und bei dem Rapsschrot handelt es sich um ein hochwertiges, gentechnikfreies Eiweißfutter, dass auch Sojaschrot-Importe aus Südamerika ersetzen kann. „Somit schützt der Rapsanbau in Deutschland auch das Weltklima, weil Regenwälder erhalten bleiben“, sagt Theresa.

Und auch in Sachen Pflanzenschutzmittel klärt Theresa auf: Da nimmt der Landwirt nur so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich. Und: Dem Landwirt ist es wichtig, die Bienen zu schützen. Denn: Raps kann sich nicht selbst bestäuben, es entstehen dann nur aus ca. 50 Prozent der Blüten fortpflanzungsfähige Samen. Mit Bienen als Bestäuber entstehen aus ca. 90 Prozent der Blüten die gewünschten Samenkörner.“

----------------------

EXTRA  INFO

Wieder mehr Raps

2020 wurden in Hessen rund 35.800 Hektar Winterraps angebaut. Das sind zwar 8.000 Hektar mehr als im Vorjahr, aber nur noch etwa acht Prozent der hessischen Ackerfläche. In der ersten Hälfte des zurückliegenden Jahrzehnts lag der Flächenanteil des Winterrapses mit mehr als 60.000 Hektar noch bei rund 13 Prozent. Die Gründe: Ungünstige Witterungsbedingungen, insbesondere extreme Trockenheit während der Aussaat im August und nicht zuletzt gesunkene Erzeugerpreise.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reichskriegsflagge über Ziegenhainer Grundstück gehisst

Geschmacklose Provokation: Bürger befürchten, dass es sich dabei um einen fremdenfeindlichen Hintergrund handelt. Der Flaggen-Eigentümer dementiert.
Reichskriegsflagge über Ziegenhainer Grundstück gehisst

Felsberger wechselte von Vodafone zur Netcom Kassel und hat seit fast zwei Monaten kein Internet

Da saust nicht ein Bit: Patrick Osterberg zog von Guxhagen nach Felsberg-Niedervorschütz. Ein neuer Internetvertrag bei der Netcom Kassel sollte her, doch der …
Felsberger wechselte von Vodafone zur Netcom Kassel und hat seit fast zwei Monaten kein Internet

Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Matthias Schweighöfer gehört zu den beliebtesten Schauspielern Deutschlands. Susanne Schleiter durfte mit ihm für seine Serie "You are wanted" drehen.
Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Zwei mit ordentlich Platz: Melsunger Kurierdienst gibt Fahrzeuge ins CarSharing

Damit ist Mario Manunzio der erste Gewerbetreibende, der bei Regio.Mobil seine tagsüber ungenutzten Autos weitervermietet.
Zwei mit ordentlich Platz: Melsunger Kurierdienst gibt Fahrzeuge ins CarSharing

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.