Tierfreunde gesucht

+

Das Tierheim in Beuern vergibt im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes drei „Bufdi-Stellen“.

Beuern. Das Tierheim in Beuern vergibt im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes drei  "Bufdi-Stellen". Davon sind zwei Stellen für Personen unter 25 Jahren und eine Stelle für eine Person über 25 Jahren ausgeschrieben. Die Bundesfreiwilligendienst-Stellen sind ab dem 1. August zu besetzen.

Das Tierheim ist seit Oktober 2011 eine anerkannte Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst. Seit dieser Zeit haben dort schon sechs "Bufdis" ihren Dienst angetreten und erfolgreich beendet. Einer von ihnen absolviert derzeit seine Berufsausbildung im Tierheim.

Zu den anfallenden Aufgaben gehören Kurierfahrten, Fahrten zum Tierarzt, Futter holen, Tiere versorgen, Zwinger reinigen, Infostände mit betreuen und Vieles mehr.

Wer den Kontakt zu Tieren mag, verlassenen und ausgesetzten Vierbeinern helfen möchte, kann sich bei Mandy Lindner, "Ein Heim für Tiere" e.V., Steinbruchsweg 1a, 34587 Felsberg-Beuern, Tel.: 0 56 62 / 64 82 (ab 13 Uhr), Fax: 0 56 62 / 88 79 35 9 melden oder per Mail an vorstand@tierheim-beuern.com eine Bewerbung zusenden.    (spf)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steigende Infektionszahlen im Schwalm-Eder-Kreis

Neben dem aktuellen Infektionsgeschehen in der Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen in Schwalmstadt gibt es nach Informationen der Kreisverwaltung in in …
Steigende Infektionszahlen im Schwalm-Eder-Kreis

Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

In der Treysaer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der Harthbergkaserne wurden vier Bewohner positiv auf COVID-19 getestet. Aktuell steht die gesamte Einrichtung …
Vier Corona-Fälle in Treysaer Gemeinschaftsunterkunft - gesamte Einrichtung unter Quarantäne

Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Auch in diesem Jahr werden die Weintrauben auf dem Böddiger Berg geerntet. Die Lese findet am 6. Oktober unter besonderen Bedingungen statt.
Unter besonderen Bedingungen: Weinlese auf dem Böddiger Berg findet statt

Ein schwarzes Jahr: Friseur-Innung Schwalm-Eder zieht Zwischenbilanz für 2020

Als "eines der schwärzesten Jahre" für das Friseurhandwerk bezeichnet Obermeister Carsten Ciemer das Jahr 2020. Trotzdem blicken die Innungsmitglieder zuversichtlich in …
Ein schwarzes Jahr: Friseur-Innung Schwalm-Eder zieht Zwischenbilanz für 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.