Mit Tönen und Licht gegen Wildunfälle

Von CHRISTINA WOLTERSSpangenberg. Sie pfeifen mal hoch und mal tief, flackern und blinken um die Wette: Wenn ein Reh auf einen der akustischen o

Von CHRISTINA WOLTERS

Spangenberg. Sie pfeifen mal hoch und mal tief, flackern und blinken um die Wette: Wenn ein Reh auf einen der akustischen oder optischen Wildwarnreflektoren stt, reagiert es instinktiv. Es bleibt stehen. Ohne es zu wissen, hat das Tier gleich zwei Leben gerettet. Sein eigenes und mglicherweise das eines Autofahrers.

Wirksamer als Zune

Die Wildwarnreflektoren funktionieren wie eine Ampel fr Rehe und Wildschweine, erklrt Thomas Schneider, der fr die Installation der Reflektoren verantwortlich ist. Zune, die das Wild von der Strae fernhalten sollen, seien weniger effektiv: Die Wildwechsel bestehen oft seit ber 100 Jahren. Wenn man sie an einer Stelle unterbindet, suchen sich die Tiere einen anderen Weg.

Gewohnte Wege beibehalten

Mit den Wildwarnreflektoren drfen die Tiere ihre gewohnten Wechselstellen beibehalten. Wenn kein Fahrzeug auf der Strae unterwegs ist, knnen sie gefahrlos die Fahrbahn berqueren. Ein herannahendes Auto lst durch seine Scheinwerfer die Warnsignale aus. Bei Tageslicht reicht dafr schon der Schatten eines Fahrzeugs aus.

Kein Gewhnungseffekt

Die unterschiedlichen Tne sorgen dafr, dass sich die Tiere nicht daran gewhnen, erklrt Christian-Peter Foet vom Forstamt Melsungen. Bis zu 100 Meter, bevor ein Auto eintrifft, wird das Wild gewarnt. Insgesamt 67 akustische und 67 optische Wildwarnreflektoren werden Rehe, Wildschweine und Dachse entlang der B 487 von Spangenberg nach Schnellrode in Zukunft beschtzen. Ein Reflektor kostet 80 Euro.

Gemeinschaftsprojekt

Deshalb war die Aktion nur als Gemeinschaftsprojekt mglich. Foet freute sich ber aktive Untersttzung von der Naturlandstiftung, der Hegegemeinschaft Spangenberg-Nord, der Rotwildjger im Riedforst und Privatjgern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

4.970 Euro für Besse 1200

Hessens Europa-Staatssekretär Mark Weinmeister übergibt Bescheid aus dem Förderprogramm „STARKES DORF – Wir machen mit!“
4.970 Euro für Besse 1200

Bei Fritzlar: Fahranfänger fliegt 40 Meter durch die Luft

18-Jähriger hat unfassbares Glück: Keine lebensgefährlichen Verletzungen nach Unfall auf B 450.
Bei Fritzlar: Fahranfänger fliegt 40 Meter durch die Luft

Neujahrsempfang der Stadt Gudensberg: Launiger Abend im Bürgersaal

Gastredner war diesmal Dr. Udo Hasse, ehemaliger Bürgermeister von Schönefeld
Neujahrsempfang der Stadt Gudensberg: Launiger Abend im Bürgersaal

Schwalm-Eder-Kreis sponsert Waschmaschinenkäufer

Neues Förderprogramm für 2020 gestartet: Kauf von sparsamen Elektrogeräten wird bezuschusst
Schwalm-Eder-Kreis sponsert Waschmaschinenkäufer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.