GSG mit Top-Schwimmern

Gudensberg. Fr die Hessischen Kurzbahnmeisterschaften haben sich jngst elf Gudensberger Schwimmer in Wiesbaden und Fulda qualifiziert. Noc

Gudensberg. Fr die Hessischen Kurzbahnmeisterschaften haben sich jngst elf Gudensberger Schwimmer in Wiesbaden und Fulda qualifiziert.

Noch zwei Monate und das Wettkampfjahr 2009 gehrt der Vergangenheit an. Zwei Monate allerdings, die es noch richtig in sich haben und auf die die Schwimmerinnen und Schwimmer der Gudensberger SG lange trainiert haben. Mit den Hessischen Kurzbahnmeisterschaften in Wiesbaden fr die lteren Jahrgnge, den Kreismeisterschaften des Sportkreises Fulda-Eder in Melsungen und den Hessischen Kurzbahnmeisterschaften der jngeren Jahrgnge, am letzten Novemberwochenende in Fulda, standen wichtige Schwimmveranstaltungen fr die SG-Schwimmer auf dem Plan. Bereits vor Beginn der Hessischen Kurzbahnmeisterschaften konnte die Gudensberger SG einen Erfolg vermelden: Elf Schwimmer hatten die geforderten Pflichtzeiten des HSV unterboten und sich damit fr die Meisterschaftsveranstaltungen qualifiziert so viele GSG-Aktive wie noch nie seit Bestehen des 30-jhrigen Vereins. Die Gudensberger stellen damit das grte Teilnehmerfeld aller Vereine im Schwalm-Eder-Kreis bei den Landesmeisterschaften auf den Kurzbahn. Aktive aus fast allen Jahrgngen konnten sich qualifizieren; 1992: Robin Siegle und Daniel Spogat; 1993: Luka Wiegand; 1994: Wiebke Hoffmann und Anne Neumann; 1995: Saskia Reuter; 1996: Ina Schfer; 1997: Luisa Theis und Alisa Fochler; 1999: Bonnie Schmidt und Benjamin Proske.

Medaillenregen schon im Sommer

Bereits in der vergangenen Hallensaison sowie bei Wettkmpfen in den Sommermonaten hat sich gezeigt, auf welchem guten Weg die Gudensberger sind, die deutliche Leistungssteigerungen fr sich verbuchen. Platz 3 im Medaillenspiegel bei den Bezirksmeisterschaften in Witzenhausen mit 29 Gold-, 17 Silber- und 25 Bronzemedaillen, hinter den Mannschaften aus Fulda und Baunatal, unterstreichen dies eindrucksvoll. Die verantwortlichen Trainer der GSG, Manfred Hohmann und Stefan Sonnenschein, hoffen, dass die bislang gezeigten Trainingsleistungen nun vor allem in gute Wettkampfzeiten umgesetzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einkaufen, Gassi gehen, Botengänge: „Jugend hilft Schwalm-Eder“ bietet kreisweite Unterstützung

Verschiedene Jugendorganisationen aus dem Schwalm-Eder-Kreis haben sich zusammengetan, um Risikogruppen und Menschen in Quarantäne in Corona-Zeiten zu unterstützen. 
Einkaufen, Gassi gehen, Botengänge: „Jugend hilft Schwalm-Eder“ bietet kreisweite Unterstützung

Kinder-Notbetreuung wird auch in den Osterferien sichergestellt

Im Schwalm-Eder-Kreis wird die Notbetreuung in Kitas sowie den Schulen für Schüler der Klassen 1 bis 6 auch in den Osterferien sichergestellt. Hierauf haben sich das …
Kinder-Notbetreuung wird auch in den Osterferien sichergestellt

Einbruch in Körler Lebensmittelmarkt:  Tabakwarenregal komplett leer geräumt

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen unbekannte Täter in einen Körler Lebensmittelmarkt in der Nürnberger Straße ein. Die Diebe erbeuteten Tabakwaren.
Einbruch in Körler Lebensmittelmarkt:  Tabakwarenregal komplett leer geräumt

Schutzschirm für Krankenhäuser, Ärzte und Pflege ist aufgespannt

Der Bundestag hat den Schutzschirm für Krankenhäuser, Ärzte und Pflege beschlossen - Edgar Franke: „Vor allem kleinere Krankenhäuser profitieren hiervon.“
Schutzschirm für Krankenhäuser, Ärzte und Pflege ist aufgespannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.