Towerbridge und Big Ben - Spenden- und Fördergelder ebnen Abschlussfahrt

Homberg. "Eine Klassenfahrt ist lustig, eine Klassenfahrt ist schön." Diese Erfahrung sammeln nun auch 15 Schüler der Hermann-Schafft-Schu

Homberg. "Eine Klassenfahrt ist lustig, eine Klassenfahrt ist schön." Diese Erfahrung sammeln nun auch 15 Schüler der Hermann-Schafft-Schule, eine Schule für Hörgeschädigte und Sehbehinderte in Trägerschaft des Landeswohlfahrtsverbands Hessen.

Dank einer großzügigen Spende in Höhe von 3.000 Euro vom "Förderverein Zahnärzte und Patienten helfen Kindern in Not" treten sie ihre Abschluss­­­fahrt nach London an. Evelin Bernhard, (Foto: vorne 2. v. re.) Vorstandsmitglied des Fördervereins, freute sich, den Schülern der neunten Haupt- und zehnten Realschulklasse diese Fahrt zu ermöglichen. Der "Förderverein Zahnärzte und Patienten helfen Kindern in Not" sammelte in 130 Zahnarztpraxen Altgoldspenden, um soziale Einrichtungen und benachteiligte Kinder zu unterstützen. Erstmalig nach 15 Jahren fahren Schüler der Hermann-Schafft-Schule wieder ins Ausland, um die Kultur und Sprache kennenzulernen und zu vertiefen. Zusätzliche Gelder von der Elternvereinigung hörgeschädigter Kinder und dem Förderverein der Schule, die sich mit 500 und 600 Euro beteiligen, helfen bei der Finanzierung.

"Ziel und Aufgabe ist es, unseren Schülern die gleichen Lerninhalte zu vermitteln wie an Regelschulen. Sie müssen ja auch die gleichen Abschluss­prüfungen ablegen", bemerkte Dietmar Schleicher, Pädagogische Leitung der Gesamteinrichtung. Nach den Osterferien stehen die zentralen Englischabschluss­prüfungen ins Haus. Deshalb  stellt die Londonfahrt eine optimale Prüfungsvorbereitung für die Schüler dar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Von der Brötchenverkäuferin zur Schauspielerin: Meli aus dem SEK spielt bei „Krass Klassenfahrt“ mit

Trotz 300.000 Instagram-Followern und einer Rolle bei "Krass Klassenfahrt" ist Meli aus dem SEK bodenständig geblieben. Im Gespräch mit unserer Zeitung erzählt sie von …
Von der Brötchenverkäuferin zur Schauspielerin: Meli aus dem SEK spielt bei „Krass Klassenfahrt“ mit

Gruseliger Spaß: Halloween am Sonntag im Wildpark Knüll

Ob Kürbis schnitzen, Gruselgeschichten lauschen oder Geisterlieder singen - im Wildpark Knüll können die kleinen und großen Besucher am Sonntag Halloween feiern.
Gruseliger Spaß: Halloween am Sonntag im Wildpark Knüll

Einbruch in Borkener Baumarkt - Zeugen gesucht

Die Täter durchsuchten mehrere Räume und konnten dabei Geld aus einem Tresor stehlen.
Einbruch in Borkener Baumarkt - Zeugen gesucht

Guxhagen wächst zusammen: Am Kloster Breitenau entsteht ein modernes Quartier

Im Klostergarten sollen 18 Wohnungen für Menschen entstehen, die chronisch unter psychischen Erkrankungen leiden. 20 weitere soll es für Privatpersonen geben.
Guxhagen wächst zusammen: Am Kloster Breitenau entsteht ein modernes Quartier

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.