Unbekannte "bedienen" sich in Frielendorf mehrfach aus offenen Pkws

+

Polizei gibt Tipps, wie man es Langfingern schwer macht

Frielendorf - Im Zeitraum von März 2019 bis Juli 2019 haben sich unbekannte Täter in Frielendorf auf dem Verbindungsweg zwischen der Frankfurter Straße und der Ohetalschule immer mal wieder aus unverschlossenen Pkw bedient.

In vier der Polizei angezeigten Fällen haben die Täter aus unverschlossenen Personenkraftwagen Geldbörsen und Bargeld gestohlen. In einem Fall entwendete man aus einem Gartengrundstück einen kurz abgelegten Akku-Heckentrimmer.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei:

- Autotüren und Kofferraum immer abschließen, selbst wenn man sich nur kurz vom Fahrzeug entfernt, beispielsweise, um an der Tankstelle zu bezahlen. Idealerweise zeigt das Fahrzeug das Verriegeln der Türen mit der Funkfernbedienung durch ein optisches oder akustisches Signal an. Wenn nicht, manuell nachprüfen, ob die Türen tatsächlich verschlossen sind. Insbesondere im Sommer darauf achten, die Seitenfenster zu schließen.

- Parken an beleuchteten und belebten Straßen. Auch wenn der Parkplatz in einer dunklen Gasse direkt um die Ecke verlockend erscheint, ist es besser, sein Fahrzeug an gut beleuchteten Plätzen abzustellen. Lieber einen kleinen Fußmarsch in Kauf nehmen.

- Keine Wertsachen sichtbar im Auto lassen. Der vielleicht wichtigste Tipp: Wertsachen wie Handy, Laptop oder Kamera sowie Bargeld niemals sichtbar im Fahrzeug liegen lassen. Auch das mobile Navigationsgerät sollte nicht zurückgelassen, sondern zusammen mit der Halterung entfernt werden.

Hinweise bitte an die Polizeistation Homberg unter Tel.: 05681-7740. Weitere Opfer von ähnlich gelagerten Diebstählen in Verna möchten sich bei der Polizei in Homberg melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mehr Touristen: Trend zum Urlaub im eigenen Land zeichnet sich auch im Schwalm-Eder-Kreis ab

Laut Zahlen des Hessischen Statistischen Landesamts konnten die Beherbergungsbetriebe im Schwalm-Eder-Kreis 2019 einen leichten Zuwachs sowohl bei der Zahl der Gäste als …
Mehr Touristen: Trend zum Urlaub im eigenen Land zeichnet sich auch im Schwalm-Eder-Kreis ab

Für Kids: Im Wildpark Knüll gibt's jetzt den Wildpark-Club

Der neue Club bietet die Gelegenheit, den Park zu allen Jahreszeiten mit Gleichaltrigen kennenzulernen und zu nutzen.
Für Kids: Im Wildpark Knüll gibt's jetzt den Wildpark-Club

Historisch hohe Aufklärungsquote: Polizeiliche Kriminalstatistik für den Schwalm-Eder-Kreis 2019 in Melsungen vorgestellt

Am gestrigen Dienstag wurde in Melsungen die Kriminalstatistik für den Schwalm-Eder-Kreis 2019 vorgestellt. Dabei konnte die Polizei bei der Aufklärungsquote mit 66,3 …
Historisch hohe Aufklärungsquote: Polizeiliche Kriminalstatistik für den Schwalm-Eder-Kreis 2019 in Melsungen vorgestellt

15 Hochsitze in Neukirchen mutwillig zerstört - rund 10.000 Euro Schaden

Jagdpächter Jörg Winther hat eine Belohnung in Höhe von 1.500 Euro ausgesetzt, wenn die Hinweise zur Ergreifung des Täter führen.
15 Hochsitze in Neukirchen mutwillig zerstört - rund 10.000 Euro Schaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.