'Undemokratisches Verhalten'

Von ANDREAS TH. BERNHARDSchwarzenberg. Der Landtagswahlkampf geht in seine heie Phase. Nur noch 23 Tage bis zur Stimmabgabe. Die Stimmung wird

Von ANDREAS TH. BERNHARD

Schwarzenberg.Der Landtagswahlkampf geht in seine heie Phase. Nur noch 23 Tage bis zur Stimmabgabe. Die Stimmung wird auf der Zielgeraden deutlich ruppiger. So auch in Schwarzenberg bei Melsungen.

Erwarte EntschuldigungVon einem undemokratischen Verhalten spricht jetzt der Melsunger Juso-Vorsitzende Timo Riedemann und klagt damit die FDP und ihren Kreisvorsitzenden Peter Klufmller an. Anlass ist eine Plakatierungsaktion der FDP, bei der ein Plakatstnder der SPD berdeckt wurde. Absicht, ist sich Riedemann sicher und weist auf weitere Laternenpfhle entlang der Dorfstrae. Nun erwarte er eine Entschuldigung. Der so angegriffene FDP-Kreistagsvorsitzende Klufmller will allerdings von einer Entschuldigung nichts wissen. Er gibt sich gelassen: Bei der SPD liegen, angesichts der aktuellen Umfragen, offensichtlich die Nerven blank, erwiedert er. Die Plakatstnder habe eine Fremdfirma aufgestellt, so Klufmller, wenn dadurch ein Problem entanden ist htte ein Anruf bei mir gengt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

THW Schwalmstadt sucht neue Ehrenamtliche

Während der vielen Einsätze bei Unwettern kam die Besatzung des THW Schwalmstadt an ihre Grenzen. Deshalb brauchen sie dringend neue Kameraden.
THW Schwalmstadt sucht neue Ehrenamtliche

Bei Baggerarbeiten: Granate in Treysa gefunden - Kinder in Sicherheit gebracht

In Schwalmstadt-Treysa wurde am Montagnachmittag bei Baggerarbeiten eine alte Phosphor-Granate gefunden.
Bei Baggerarbeiten: Granate in Treysa gefunden - Kinder in Sicherheit gebracht

63-Jähriger Vermisster aus Fritzlar wurde leblos aufgefunden

Seit Mittwoch wurde der 63-Jährige vermisst. Nun wurde er in einem Waldgebiet nahe Bad Wildungen gefunden.
63-Jähriger Vermisster aus Fritzlar wurde leblos aufgefunden

Nach Traktor-Unfall landen tausende Kohlköpfe im Straßengraben

Nach Traktor-Unfall landen tausende Kohlköpfe im Straßengraben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.