Schwerer Unfall auf B253 bei Fritzlar

1 von 10
2 von 10
3 von 10
4 von 10
5 von 10
6 von 10
7 von 10
8 von 10

Am Abend kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen Wabern und Bad Wildungen

Fritzlar.Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Abend gegen 18 Uhr auf der B253 zwischen Wabern und Bad Wildungen in Höhe Fritzlar. Nach ersten Informationen der Polizei stießen aus bisher noch nicht geklärter Ursache zwei Fahrzeug frontal zusammen. Die Feuerwehr musste eine Person aus dem Fahrzeug mit schwerem Gerät befreien. Nach einer ärztliche Erstversorgung an der Unfallstelle wurde die Person in ein Krankenhaus eingeliefert. Über weitere Verletzte liegen derzeit keine Informationen vor.

Die Bundesstraße musste in beide Richtungen voll gesperrt werden.

Bilder: hessennewsTV

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schalentiere im Singliser See könnten gegen Krankheit Krebs helfen

Mitarbeiter des Deutschen Krebsforschungszentrums der Universität Heidelberg untersuchen Marmorkrebse im Singliser See, um die Krankheit Krebs zu heilen.
Schalentiere im Singliser See könnten gegen Krankheit Krebs helfen

Jeder kann Rennfahrer sein: Rallye-Event Mofamania zum dritten Mal in Fritzlar

Mit Vollgas im dritten Gang über den Acker! Im August heißt es wieder Mofamania. Das Renn-Event in Fritzlar, an dem jeder teilnehmen kann, der noch eine der …
Jeder kann Rennfahrer sein: Rallye-Event Mofamania zum dritten Mal in Fritzlar

Florshain feiert 500-jähriges Dorfjubiläum mit Festwoche

Um den runden Geburtstag des Schwalmstädter Ortsteils zu feiern, haben die Organisatoren ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.
Florshain feiert 500-jähriges Dorfjubiläum mit Festwoche

Motorradfahrer bei Kirchberg tödlich verunglückt

Am Freitag, 24. Mai, wurde der Polizei in Fritzlar gegen 19.40 Uhr durch die Rettungsleitstelle des Schwalm-Eder-Kreises mitgeteilt, dass in der Feldgemarkung …
Motorradfahrer bei Kirchberg tödlich verunglückt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.