Nach Crash auf B3: Verkehrsteilnehmer zum Teil lebensdrohlich verletzt

1 von 11
2 von 11
3 von 11
4 von 11
5 von 11
6 von 11
7 von 11
8 von 11

21-Jähriger geriet bei Jesberg mit seinem Kleinwagen in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Lkw und Pkw

Jesberg. Auf der Bundesstraße 3, zwischen Jesberg und Bad Zwesten kam es am frühen Dienstagabend bei einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeugführer zum Teil lebensbedrohlich verletzt wurden.

Nach ersten Erkenntnissen geriet ein 21-jähriger Borkener aus bislang ungeklärten Umständen in Fahrtrichtung Kassel mit seinem Kleinwagen in den Gegenverkehr. Dabei kollidierte er zunächst seitlich mit einem Lkw, der von einem 54 Jahre alten Mann aus Wetzlar gesteuert wurde. Im weiteren Verlauf krachte der Borkener frontal in einen entgegenkommenden BMW, der von einem 60-jährigen aus Bad Zwesten gesteuert wurde. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der BMW-Fahrer verletzt, konnte aber glücklicherweise ohne technische Hilfe aus seinem Fahrzeug gerettet werden.

Der 21-jährige Borkener jedoch wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und lebensbedrohlich verletzt. Die Feuerwehr aus Jesberg musste ihn zügig mit hydraulischen Geräten befreien. Insgesamt waren drei Rettungswagen, zwei Notärzte sowie die Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 7 im Einsatz. Während der 21-Jährige in ein Kasseler Krankenhaus geflogen wurde, brachten zwei Rettungswagen die beiden Unfallbeteiligten in umliegende Krankenhäuser.

Während der Rettungs- und Gutachtermaßnahmen war die Bundesstraße voll gesperrt. Über die Höhe des Sachschadens liegen bislang noch keine Informationen vor.

Fotos: Mark Pudenz

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neun Feuerwehrleute aus dem Schwalm-Eder-Kreis mit Goldenem Brandschutzehrenzeichen geehrt

Ausgezeichnet wurden Brandschützer aus Gilserberg-Sebbeterode, Gilserberg-Sebbeterode, Morschen-Heina, Niedenstein-Wichdorf, Schrecksbach, Schrecksbach-Röllshausen und …
Neun Feuerwehrleute aus dem Schwalm-Eder-Kreis mit Goldenem Brandschutzehrenzeichen geehrt

Leserbrief zur Entsorgung von 33.000 bakteriell verseuchten Hähnchen im Plukon-Geflügelschlachthof

„‘Erst Mast, dann Müll’, treffender kann eine Überschrift kaum sein!“
Leserbrief zur Entsorgung von 33.000 bakteriell verseuchten Hähnchen im Plukon-Geflügelschlachthof

EDEKA-Hessenring baut Kooperation mit regionaler Hütt-Brauerei aus

„Süffig, mild, aromatisch": In Zusammenarbeit mit der Hütt-Brauerei präsentiert die EDEKA-Hessenring das exklusive "Hessische Löwen-Bier Hell" und das "Hessische …
EDEKA-Hessenring baut Kooperation mit regionaler Hütt-Brauerei aus

Ehepaar Thiel aus Treysa bringt Weihnachtspakete zu Heimkindern in Rumänien

Heinz und Inge Thiel unterstützen Heimkinder in Rumänien. Ende November fahren sie erneut in die osteuropäische Provinz. Diesmal wollen sie den dortigen Kindern und …
Ehepaar Thiel aus Treysa bringt Weihnachtspakete zu Heimkindern in Rumänien

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.