Nach Crash auf B3: Verkehrsteilnehmer zum Teil lebensdrohlich verletzt

1 von 11
2 von 11
3 von 11
4 von 11
5 von 11
6 von 11
7 von 11
8 von 11

21-Jähriger geriet bei Jesberg mit seinem Kleinwagen in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Lkw und Pkw

Jesberg. Auf der Bundesstraße 3, zwischen Jesberg und Bad Zwesten kam es am frühen Dienstagabend bei einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeugführer zum Teil lebensbedrohlich verletzt wurden.

Nach ersten Erkenntnissen geriet ein 21-jähriger Borkener aus bislang ungeklärten Umständen in Fahrtrichtung Kassel mit seinem Kleinwagen in den Gegenverkehr. Dabei kollidierte er zunächst seitlich mit einem Lkw, der von einem 54 Jahre alten Mann aus Wetzlar gesteuert wurde. Im weiteren Verlauf krachte der Borkener frontal in einen entgegenkommenden BMW, der von einem 60-jährigen aus Bad Zwesten gesteuert wurde. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der BMW-Fahrer verletzt, konnte aber glücklicherweise ohne technische Hilfe aus seinem Fahrzeug gerettet werden.

Der 21-jährige Borkener jedoch wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und lebensbedrohlich verletzt. Die Feuerwehr aus Jesberg musste ihn zügig mit hydraulischen Geräten befreien. Insgesamt waren drei Rettungswagen, zwei Notärzte sowie die Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 7 im Einsatz. Während der 21-Jährige in ein Kasseler Krankenhaus geflogen wurde, brachten zwei Rettungswagen die beiden Unfallbeteiligten in umliegende Krankenhäuser.

Während der Rettungs- und Gutachtermaßnahmen war die Bundesstraße voll gesperrt. Über die Höhe des Sachschadens liegen bislang noch keine Informationen vor.

Fotos: Mark Pudenz

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Veranstaltungsreihe „GartenLiebe“: Über 600 Gäste besuchten offenen Garten in Gudensberg

Und am Abend zogen Katja Friedenberg und Thomas Höhl, die als „Sentimental Two“ auftraten, die rund 60 Zuhörer in ihren Bann.
Veranstaltungsreihe „GartenLiebe“: Über 600 Gäste besuchten offenen Garten in Gudensberg

Im Interview: Jesbergs Bürgermeister Heiko Manz über sein erstes Jahr im Amt

Seit erstem Juli letzten Jahres ist der 36-jährige Heiko Manz aus Densberg neuer Bürgermeister der Gemeinde Jesberg. Mit den HEIMAT NACHRICHTEN ließ er sein erstes …
Im Interview: Jesbergs Bürgermeister Heiko Manz über sein erstes Jahr im Amt

Öfter fahren, seltener stehen: Carsharing startete kürzlich in Malsfeld

Was sich in vielen Städten bereits bewährt hat, soll auch im ländlichen Raum mittelfristig etabliert werden. Aus diesem Grund beteiligt sich die Region Mittleres …
Öfter fahren, seltener stehen: Carsharing startete kürzlich in Malsfeld

Homberg: Fahrzeugteil von Wohnmobil gestohlen - 1.000 Euro Sachschaden

Der Besitzer bemerkte beim morgendlichen Spaziergang mit seinen Hunden am Wohnmobil, dass das vordere rechte Kunststoffeckprofil fehlte. Die Täter hatten es in der Nacht …
Homberg: Fahrzeugteil von Wohnmobil gestohlen - 1.000 Euro Sachschaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.