Crash auf der A49: Drei Fahrzeuge mit Totalschaden

1 von 16
2 von 16
3 von 16
4 von 16
5 von 16
6 von 16
7 von 16
8 von 16

Am Dienstagnachmittag ereignete sich ein Unfall auf der A49 mit drei Fahrzeugen.

Wabern. Drei Leichtverletzte und rund 56.000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am späten Dienstagnachmittag auf der A49. Nach ersten Erkenntnissen wollte eine 24-jährige Frau aus Korbach kurz hinter der Anschlussstelle Wabern in Fahrtrichtung Kassel den vor ihr fahrenden Pkw einer 56-jährigen Kasselerin überholen.

Beim Fahrbahnwechseln übersah sie offensichtlich den nachfolgenden Pkw eines 25-jährigen Mannes aus Vechta. Dieser konnte einen Heckaufprall nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall fuhr die Korbacherin erst links in die Betonwand, wurde von dieser abgewiesen und krachte in den vor ihr fahrenden Pkw der Kasselerin. Diese schleuderte genauso wie die vermeintliche Unfallauslöserin nach rechts gegen die Schutzplanken.

Der junge Mann aus Vechta konnte auch einen Zusammenprall mit der Kasselerin nicht vermeiden. Alle drei Beteiligten zogen sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Norden für rund eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pohl: „In meinem gesamten Leben habe ich keinen schlimmeren Menschen kennengelernt als Willi Werner“

Dr.-Ing. Christoph Pohl hat die FWG-Kreistagsfraktion im Schwalm-Eder Kreis verlassen. Der Grund: FWG-Fraktionsvorsitzender Willi Werner!
Pohl: „In meinem gesamten Leben habe ich keinen schlimmeren Menschen kennengelernt als Willi Werner“

Zäher Informationsfluss: Kommentar von Julian Klagholz zum Zwischenfall mit Wölfen im Wildpark Knüll

Ein Kommentar von Redakteur Julian Klagholz zum Zwischenfall mit zwei ausgebüxten Wölfen im Wildpark Knüll.
Zäher Informationsfluss: Kommentar von Julian Klagholz zum Zwischenfall mit Wölfen im Wildpark Knüll

Darts: 16 Spitzensportler warfen Pfeile bei WM-Quali Treysaer Schwalm Arena

Spitzensport der Extraklasse gab es am Wochenende in Treysa zu sehen: Die 16 besten Darter Deutschlands warfen ihre Pfeile in der Schwalm Arena. Es war der Auftakt in …
Darts: 16 Spitzensportler warfen Pfeile bei WM-Quali Treysaer Schwalm Arena

Ausbruch von Wölfen im Wildpark: Jetzt meldet sich der Kreis zu Wort

Am Freitag sind zwei Wölfe im Wildpark Knüll ausgebrochen. Ein Tier wurde noch am selben Tag auf dem Gelände des Wildparks erschossen. Das andere streift durch die …
Ausbruch von Wölfen im Wildpark: Jetzt meldet sich der Kreis zu Wort

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.