Unfall auf der A 7: Wohnwagen Gespann geriet ins Schleudern

1 von 19
2 von 19
3 von 19
4 von 19
5 von 19
6 von 19
7 von 19
8 von 19

Heute Nachmittag kam es zu einem Unfall auf der A 7.

Melsungen - Glück im Unglück hatte ein Niederländischer Gespannfahrer am Sonntagnachmittag auf der A7 im Bereich der Helderbachbrücke. Aus bislang ungeklärten Umständen geriet der 67-jährige Mann mit seinem Gespann ins schlingern. Nach eigenen Angaben lag es an plötzlich einsetzenden starken Winden.

Der Wohnwagen fing an zu schleudern, kippte auf die linke Seite und hob das Heck des Zugfahrzeuges in die Luft. Weder der Fahrer noch seine Begleiterin wurden bei dem Unfall verletzt. Da der Pkw mit Gas betrieben wurde, ließ die Autobahnpolizei die Feuerwehr zur Absicherung alarmieren. Außer einer erweiterten Absicherung der Unfallstelle sowie der Begutachtung des glücklicherweise nicht leckgeschlagenen Gastanks, brauchten die Melsunger Brandschützer nicht tätig werden. Die Höhe des Sachschadens konnte vor Ort noch nicht ermittelt werden. Während der Bergungsmaßnahmen war die rechte Spur der A7 gesperrt. Der Verkehr staute sich bis zur Anschlussstelle Melsungen in Fahrtrichtung Nord zurück.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die ersten Headliner für das Musikschutzgebiet Festival in Hombergshausen stehen – Tickets gibt’s ab sofort

Vom 30. August bis 2. September findet das Musikschutzgebiet Festival statt. Jetzt haben die Veranstalter auch die ersten Headliner für das Musik-Event auf dem Grünhof …
Die ersten Headliner für das Musikschutzgebiet Festival in Hombergshausen stehen – Tickets gibt’s ab sofort

Auf Miraculix' Spuren: Lothar Klitsch ist der Kellerwald-Druide

Lothar Klitsch hat Anzug und Aktenkoffer gegen Leinenkutte, Druidenstab, Trinkhorn und Tierfell eingetauscht. Seit zwölf Jahren führt der ehemalige Bankkaufmann …
Auf Miraculix' Spuren: Lothar Klitsch ist der Kellerwald-Druide

Treysa: Einbrecher klauen Sammlermünzen aus Wohnhaus

Unbekannte Einbrecher stiegen zwischen Mittwoch, 12 Uhr, und Donnerstag, 10:14 Uhr, in ein Wohnhaus im Schwalmstädter Stadtteil Treysa ein. Hier klauten sie …
Treysa: Einbrecher klauen Sammlermünzen aus Wohnhaus

Waldwege gesperrt: Orkan "Friederike" hat massiven Schaden in Homberger Stadtwald angerichtet

Orkan "Friederike" fegte am Donnerstag über Deutschland hinweg und hinterließ eine Spur der Verwüstung. Auch den Homberger Stadtwald hat es schlimm erwischt. …
Waldwege gesperrt: Orkan "Friederike" hat massiven Schaden in Homberger Stadtwald angerichtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.