Ungesicherte Rohre treffen den Fahrer

Foto: HessennewsTV
+
Foto: HessennewsTV

Wabern. Bei einem schweren Unfall heute um 1 Uhr stürzte ein Fahrzeug eine Böschung hinab und krachte vor einen Baum.

Wabern. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in der vergangenen Nacht gegen 1 Uhr auf der B253. Zwischen demAbzweig Zennern und der Autobahnauffahrt Wabern verlor ein Autofahrer die Kontrolle.

Aus bisher noch nicht geklärter Ursache kam der Fahrer mit seinem Fahrzeug nach links von der Strasse ab. Er stürzte eine Böschung hinab und krachte frontal gegen einen Baum. Durch die enorme Wucht wurde der Mann in seinem Fahrzeug massiveingeklemmt.

Die Feuerwehr Wabern hatte fast eine Stunde damit zu tun dem Mann aus seinem Fahrzeug zu befreien. Nachdem ein Rettungsteam den vermutlich lebensbedrohlich verletzten Mann an der Unfallstelle erstversorgt hatte, wurde er ins Klinikum nach Kassel eingeliefert. Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall komplett zerstört.

Im Fahrzeug befanden sich befanden sich ungesichert gelagerte Rohre und Dachrinnen, die während des Unfalls durch das Fahrzeug geschleudert wurden und dem Unfallfahrer zusätzliche Verletzungen zufügten.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die B253 für den Verkehr komplett gesperrt werden. Über die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.