Unterwegs auf zwei Rädern in den USA

Schleraustausch ans Collage in Cleveland Wisconsin Homberg/ Fritzlar. Eine besonders intensive Unterrichtszeit erleben 14 Schler der

Schleraustausch ans Collage in Cleveland Wisconsin

Homberg/ Fritzlar. Eine besonders intensive Unterrichtszeit erleben 14 Schler der Reichsprsident-Friedrich-Ebert Schule, die sich dieser Tage zu einem Schleraustausch am Lakeshore Technical Collage in Cleveland Wisconsin aufhalten. Knapp drei Wochen eine amerikanische Schule zu besuchen, an der berufliche Bildung vermittelt wird, bedeutet nicht nur mit guten Englischkenntnissen dem Unterricht folgen zu knnen, sondern auch das besonders intensive Erleben von amerikanischer Kultur und Lebensart. Whrend ein Teil der Schler an Banken hospitiert, ist der andere Teil in verschiedenen Werksttten aktiv. Fr manchen Schler bekommt an der Hospitationsbank oder in der Werkstatt die Redewendung: Time is money eine ganz andere Bedeutung. Nadine: Ich erlebe die Amerikaner hier in der Schweiwerkstatt als ausgesprochen zielstrebig. Die Unfallverhtungsvorschriften werden viel besser eingehalten, als ich das vorher erwartet htte. Kundennhe und ServiceLilo: Bei der Hospitation in der Bank merkt man, dass die amerikanische Bankenwelt nicht nur aus den Pleitebanken besteht, von denen wir in Nachrichtensendungen in Deutschland hren, sondern vor allem auch aus den kleinen Filialen, wie es sie im Schwalm-Eder-Kreis gibt. Die Ttigkeiten der Angestellten sind ganz hnliche. Gerade in der letzten Zeit wird hier Kundennhe und Service wie bei uns zu Hause auch gro geschrieben. Kreditkarten haben eine unglaublich groe Bedeutung. Es ist spannend und klasse hier. Gerade sind die Schler von einem zweitgigen Kurztrip nach Chicago zurckgekehrt. Wichtigstes Ziel dort war die Rohstoff- und Wertpapierbrse, die zu den grten und ltesten Brsen weltweit zhlt: Der Verhandlungssaal des Stock Exchange ist der grte weltweit und hat solche Ausmae, dass eine Boing 747 darin Platz finden knnte. Segway-Tour durch ChicagoEine ganz andere Art der Stadtbesichtigung gab es dann bei der Segway-Tour. Maike: Ich wusste gar nicht, dass Stadtbesichtigungen so viel Spa machen knnen, Segways sind kompakte zweirdrige Fortbewegungsmittel, die stehenderweise gesteuert werden. Felix: Die Stadt, besonders Chicago Downtown mit den Hochhusern und der Hektik, ist der Wahnsinn. Man kann sich das von Fritzlar aus einfach nicht vorstellen.Die Austauschgruppe besteht aus fnf Schlerinnen und Schlern der Fachoberschule sowie neun der Berufsschule des Ausbildungsberufes Bankkaufmann/frau. Der partnerschaftliche Austausch existiert mittlerweile seit vier Jahren. Er ist auf die Initiative und Vorbereitung von der Lehrerin Katrin Ring begrndet, die in diesem Jahr kurzfristig absagen musste. Die Gruppe wird daher von den Lehrern Arnd Kriebel und Elmar Mette begleitet. Um sich ein vollstndiges Bild von der Ausbildung seiner Schler machen zu knnen, nimmt an der Fahrt auch der Ausbildungsleiter der Kreissparkasse Schwalm-Eder, Achim Dornsiepen, teil.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Plötzlich Prinz: Frédéric von Anhalt adoptiert einen 27-jährigen Jurastudenten aus Guxhagen

Guxhagen. Gestern noch ein Junge aus dem beschaulichen Guxhagen und heute Prinz Maximilian Ferdinand Leopold von Anhalt. Eine Geschichte die wie gemac
Plötzlich Prinz: Frédéric von Anhalt adoptiert einen 27-jährigen Jurastudenten aus Guxhagen

Getränke-Sattelzug von A7 in Flutgraben gefahren

Der Fahrer wollte sich nach einer Getränkeflasche im Fußraum bücken, verriss das Lenkrad nach rechts, kam von der Fahrbahn ab und fuhr mit seinem Sattelzug in einen …
Getränke-Sattelzug von A7 in Flutgraben gefahren

Richard Liebner: Ein französischer Künstler in Trutzhain

Der Maler Richard Liebner bringt ein Stück Frankreich nach Trutzhain.
Richard Liebner: Ein französischer Künstler in Trutzhain

Nordhessischer Baustoffmarkt feierte Neueröffnung der Gudensberger Filiale

Nach mehr als zwei Jahren Planungs- und Bauphase wurden nun die Türen der neugestalteten Gudensberger Filiale des Nordhessischen Baustoffmarktes feierlich den Kunden …
Nordhessischer Baustoffmarkt feierte Neueröffnung der Gudensberger Filiale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.