Update: Jetzt mit Bildern! RegioTram brennt in Melsungen

+

Melsungen. Feuerwehr ist vor Ort, kann aber nichts machen solange noch DStrom auf den Oberleitungen ist

Melsungen. Nach aktuellen Informationen der Rettungleitstelle brennt eine RegioTram auf Höhe der haltestelle "Bartenwetzerbrücke" in Melsungen. Die Feuerwehr ist vor Ort, kann aber noch kein Löschwasser einsetzen, da noch Strom auf den Oberleitungen ist. Menschen sollen nicht zu Schaden gekommen sein. Wir berichten weiter....

Update zur Erstmeldung:

Am Mittwoch um 11.28 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Melsungen zum Brand einer Regio-Tram alarmiert. Bei dem mit etwa zehn Personen besetzten Zug brannte das Dieselaggregat auf dem Dach des Zuges. Die Tram stand am Haltepunkt Bartenwetzerbrücke in Melsungen. Erst nachdem der Strom auf der Strecke abgeschaltet und die Leitung geerdet worden war, konnten die Löscharbeiten beginnen. Mit Sonderlöschmitteln (CO²) wurde das Aggregat gelöscht. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Freiwillige Feuerwehr Melsungen war mit 21 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen unter der Leitung des stellvertretenden Stadtbrandinspektor Michael Iwanowski mit im Einsatz. Ebenso waren Bundespolizei, Notfallmanager der Bahn und Mitarbeiter der NVV vor Ort. Im Zugverkehr zwischen Bebra und Kassel kam es zu enormen Behinderungen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Kassel

A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben

Zur Zeit laufen noch die letzten Arbeiten an den Schutzeinrichtungen und den Fahrbahnmarkierungen.
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel
Kassel

Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel

Offenbar weil er 33 Plomben Kokain dabeihatte, versuchte ein 33-Jähriger am gestrigen Mittwochnachmittag vor Zivilpolizisten im Kasseler Stadtteil Wesertor zu flüchten.
Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen
Hersfeld-Rotenburg

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.