up!gefahren – Diakonie verlost ein Auto

+

Treysa. Am Rotkäppchensonntag startet Hephata den Losverkauf

Treysa. Alle Wetter: Ein nagelneuer VW Cross Up! im Wert von mehr als 15.000 Euro steht im Mittelpunkt der großen Hephata Weihnachtsmarkt-Verlosung 2013.

Lose auch auf Bestellung

Am Rotkäppchen-Sonntag, den 3. November, startet der Verkauf der Lose – an einem Infostand der Hephata Diakonie in der unteren Bahnhofstraße. Danach sind die Lose zum Preis von je zwei Euro in vielen Mitgliedsbetrieben der Gewerbevereine Treysa und Ziegenhain sowie per telefonischer Bestellung unter 06691 / 18-1101 erhältlich."Nur aufgrund der Unterstützung durch den heimischen Einzelhandel sowie das Autohaus Weckesser können wir das große Gewinnspiel als einen Höhepunkt des Hephata Weihnachtsmarktes ins Leben rufen", betont Johannes Fuhr, Leiter der Hephata-Öffentlichkeitsarbeit und Initiator der Aktion. Mit großer Begeisterung unterstützen die Vorstände der Gewerbevereine Treysa und Ziegenhain, Christian Herche und Jochen Rieper, sowie Autohaus-Inhaber Andreas Weckesser die Hephata-Aktion. "Eine tolle Idee, bei der wir gerne dabei sind", sagen die Unterstützer einhellig.

500 Weihnachtssterne

In den Hephata-Werkstätten für behinderte Menschen entstehen neben traditionellen Eigenprodukten wie Bürsten, Besen oder handgeflochtenen Korbwaren auch Teile für die Automobilindustrie. "Kommen Sie zum Hephata Weihnachtsmarkt und erfahren Sie mehr darüber!" – Mit dieser Aufforderung lädt die große Verlosungs-Aktion schon jetzt zum Weihnachtsmarkt am Sonntag, 8. Dezember, in die Hephata-Werkstätten in Treysa ein.  Jedes Los ist eine Chance, das Auto zu gewinnen. Es muss bloß ausgefüllt und auf dem Weihnachtsmarkt in die große Lostrommel geworfen werden. Neben dem VW Cross Up! gibt es vier weitere attraktive Hauptpreise und außerdem 500 Weihnachtssterne aus der Hephata-Gärtnerei als Direktgewinne. Schirmherr der Verlosung ist Schwalmstadts Bürgermeister Dr. Gerald Näser.Weitere Informationen gibt es unter www.hephata.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

IHK ehrt neun Unternehmer aus der Region

Unternehmer, die sich in besonderer Weise und über einen langen Zeitraum um die regionale Wirtschaft verdient gemacht haben, wurden nun vom IHK geehrt.
IHK ehrt neun Unternehmer aus der Region

Schon wieder: Mann entblößt sich im Bad Zwestener Kurpark, diesmal vor zwei Spaziergängerinnen 

Erneut zeigte ein unbekannter Mann im Kurpark sein Geschlechtsteil. Die Polizei vermutet, dass es der selbe von Samstag sein könnte.
Schon wieder: Mann entblößt sich im Bad Zwestener Kurpark, diesmal vor zwei Spaziergängerinnen 

Kreistag spendet dem Trauer- und Hospiznetzwerk 2.000 Euro

Dank dem Kreistag und der Kreissparkasse Schwalm-Eder kann sich das Trauer- und Hospiznetzwerk über eine Spende von 2.000 Euro freuen.
Kreistag spendet dem Trauer- und Hospiznetzwerk 2.000 Euro

Der Wildpark Knüll hat nach Sturmtief Eberhardt wieder geöffnet

Nach den entstandenen Sturmschäden hat der Wildpark Knüll nun wieder geöffnet und startet ab April mit dem Thementier Waschbär durch.
Der Wildpark Knüll hat nach Sturmtief Eberhardt wieder geöffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.