VdK-Demo in Homberg

Rund 200 Menschen protestieren gegen ,soziale KlteVon ANDREAS BERNHARDHomberg. Unter dem Motto Stopp dem Sozial-Abbau versa

Rund 200 Menschen protestieren gegen ,soziale Klte

Von ANDREAS BERNHARDHomberg. Unter dem Motto Stopp dem Sozial-Abbau versammelten sich am Dienstagnachmittag rund 200 Protestierende auf dem Homberger Marktplatz. Ausgerstet mit Fahnen, Plakaten und Trillerpfeifen begleiteten sie die Demonstration, zu der die Ortsverbnde Melsungen, Ziegenhain und Homberg-Fritzlar des Sozialverbandes VdK aufgerufen hatten, mit einem gellenden Pfeifkonzert. Umverteilung nach obenIm Fokus der Ansprachen standen insbesondere die aktuelle Regierungspolitik. Die nmlich, so betonten die Veranstalter, gehe besonders zu Lasten der kleinen Leute und bedeuteten eine Umverteilung von unten nach oben. So geiselte der als Hauptredner in die Kreisstadt gekommene Gnther Schnell, stellvertretende Landesverbandsvorsitzende des VdK, die nderungen bei der Hhe des Hartz-IV-Satzes um fnf Euro als lcherlich und betonte: Die ist das Papier nicht wert, auf dem sie steht. Auch zweifele er daran, dass damit die Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts erfllt seien. Ebenfalls Kritik gab es fr die Gesundheitsreform. Mit dieser, so Schnell, wrden steigende Kosten im Gesundheitswesen alleine auf Arbeitnehmer und Rentner abgewlzt. Sein Gegenvorschlag: Niedrigerer Mehrwertsteuersatz fr Medikamente und eine bessere Preiskontrolle bei den Pharmafirmen, die in Deutschland ihre Produkte oft viel zu teuer verkaften.Mit der aktuellen Politik der sozialen Klte sei der der soziale Frieden gefhrdet, mahnte der VdK Landesvize. Schuld an der Krise, fr jetzt bezahlt werden msse, seien aber nicht Rentner, Behinderte oder Arbeitslose, sondern Spekulanten. Viele Leute fragen sich, ob sie fr die Banken den Grtel enger schnallen sollen, rief Schnell. Gerade angesichts von Bonuszahlungen an Manager, deren Institut, wie bei der Hypo-Real-Estate, gerade wieder mit Milliarden-Garantien des Staates vor dem Bankrott gerettet werden mssen.Er hoffe, so Schnell abschlieend, dass sich der Protest gegen die Regierungspolitik noch zu einer Brgerbewegung ausweite. Das Beispiel von Stuttgart 21 mache Mut.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Im Schwarzbuch 2019/2020 vom Bund der Steuerzahler ist auch ein Beitrag über den Kellerwaldturm in Jesberg und die damit verbundene Steuerverschwendung. Was wirklich an …
Steuersünde Kellerwaldturm? Jesbergs Bürgermeister Manz kritisiert Schwarzbuchartikel als „völlig überspitzt“

Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

In den vergangenen Tagen wurden Homberger Opfer von Trickbetrügerinnen, Einbrechern und sogar vermeintlichen Autodieben. Nur die Autodiebe waren nicht erfolgreich.
Dreiste Diebe in Homberg: Trickdiebstahl, Einbruch und versuchter Autoraub

Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Schrecksbach hat eine wahnsinnige Rocknacht hinter sich. Im altehrwürdigen Mylord stand niemand Geringeres auf der Bühne als Glamrocker John Diva. Kein Wunder: Die Bude …
Fotostrecke: John Diva & The Rockets of Love spielten im ausverkauften Mylord

Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Eigentlich war alles im Zeitplan, doch dann ließ sich die Christbaumtanne für den Kasseler Weihnachtsmarkt nicht unter 5,50 Meter Breite zurren.
Zwei Meter zu breit: Nordmanntanne für Kasseler Weihnachtsmarkt steckt in Homberg fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.