Viel Herzblut investiert

Baustart fr energieautarkes Bildungshaus an der RSSMelsungen. Einen noch schneren Start in das neue Schuljahr kann man sich kaum vorstelle

Baustart fr energieautarkes Bildungshaus an der RSS

Melsungen. Einen noch schneren Start in das neue Schuljahr kann man sich kaum vorstellen. Staatssekretr Mark Weinmeister vom Hessischen Ministerium fr Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz brachte am ersten Schultag die gute Nachricht persnlich vorbei: Das Land Hessen untersttzt die Sanierung des ehemaligen Hausmeisterhaus zu einem bundesweit einmaligen Lernort fr Energieeffizienz und Nachhaltigkeit mit 202.000 Euro. Damit geht fr Schulleiter Bernd Richter und den Abteilungsleiter fr Technik, Markus Gille, an der Radko-Stckl-Schule ein Traum in Erfllung. Vor zwei Jahren wurde die Idee geboren. Bereits jetzt kann mit der Umsetzung begonnen werden. Hier wurde hart gearbeitet, viel Herzblut investiert und vielfltige Kooperationspartner gewonnen, lobte Richter das besondere Engagement seiner Kollegen. Leuchtturm-ProjektFr Landrat Frank-Martin Neuprtl ist das Projekt ein Leuchtturm, der weit ber den Schwalm-Eder-Kreis hinausreicht. Dieses Projekt ist einmalig in Deutschland. Es entsteht an einem zentralen Schulstandort ein energieautarkes Bildungshaus, das von Kindergartengruppen bis hin zu Seniorennachmittagen genutzt werden kann. Hocheffiziente Sanierungsstandards werden anschaulich und fr jede Altergruppe nachvollziehbar dargestellt, wrdigte Neuprtl whrend der Veranstaltung zur offiziellen Erffnung des ersten Bauabschnitts das innovative Konzept. Auch das regionale Handwerk profitiert von dem Vorhaben der Schule.

Die Umsetzung der Sanierungsmanahme erfolgt in vielen Teilbereichen als Lehrlingsbaustelle und nach der Sanierung steht dem Handwerk das Gebude als Aus- und Weiterbildungszentrum zur Verfgung, erlutert Markus Gille, Abteilungsleiter fr den technischen Bereich an der Radko-Stckl-Schule. Das Besondere: Die Auendmmung wird beispielsweise mit vier unterschiedlichen Materialien hergestellt und so angebracht, dass diese nach einiger Zeit auch wieder durch neuere und innovativere Produkt ersetzt werden kann. Zum Start der Sanierung brachten Staatssekretr Weinmeister, Landrat Neuprtl und Schulleiter Richter unter Anleitung von Malermeister Sven Hoppe aus Melsungen symbolisch eine Dmmplatte an. Statt 20 bis 25 Liter Heizl soll das sanierte Haus maximal nur noch umgerechnet einen Liter pro Quadratmeter verbrauchen, erluterten Jochen Steube und Jrgen Schormann vom Ingenieurbro fr Architektur und Energieeffizienz den Einspareffekt. Das Ingenieurbro hat zusammen mit dem Ingenieurbro fr Energieeffizienz Seeger die Sanierungsideen von Beginn an mit Lehrkrften der Schule und handwerklichen Kooperationspartnern gemeinsam entwickelt. Finanziert wird das gesamte Projekt aus Mitteln der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, des Landes Hessens, des Landkreises, des Schulfrdervereins und von Sponsoren, wie der Kreissparkasse Schwalm-Eder und der E-on-Mitte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Haken in Schnabel und Hals: Schwan auf Felsberger Fischteich gerade noch gerettet

Fast hätte der Schwan mit seinem Leben bezahlt. Auf einem Fischteich im Felsberger Stadtteil Altenburg retteten Mitarbeiter des Tierheims Beuern am Sonntag das Tier vor …
Haken in Schnabel und Hals: Schwan auf Felsberger Fischteich gerade noch gerettet

Unbekannte beschädigen Toilettenanlage in Neukirchen

Der Magistrat der Stadt Neukirchen hat eine Belohnung für Hinweise ausgesetzt.
Unbekannte beschädigen Toilettenanlage in Neukirchen

100 Jahre vhs Schwalm-Eder: Lange Nacht der Volkshochschulen am Freitag

Die Volkshochschule des Schwalm-Eder-Kreises wird 100 Jahre alt. Aus diesem Grund findet unter anderem am kommenden Freitag eine "Lange Nacht der Volkhochschulen" in …
100 Jahre vhs Schwalm-Eder: Lange Nacht der Volkshochschulen am Freitag

Der Bedarf ist hoch: Kreis sucht Pflegefamilien – Ehepaar berichtet über Erfahrungen aus 24 Jahren

Wenn das Wohl eines Kindes gefährdet ist, nimmt das Jugendamt es in seine Obhut und vermittelt das Kind an Pflegefamilien. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die neben …
Der Bedarf ist hoch: Kreis sucht Pflegefamilien – Ehepaar berichtet über Erfahrungen aus 24 Jahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.