Vier auf einen Streich

Dorferneuerung greift in Willingshuser OrtsteilenVon ULRICH KSTERMerzhausen. Es war ein freudiger Tag fr Ransbach, Leimbach, Gungels

Dorferneuerung greift in Willingshuser Ortsteilen

Von ULRICH KSTER

Merzhausen. Es war ein freudiger Tag fr Ransbach, Leimbach, Gungelshausen und Merzhausen, als Dieter Posch, der Hessische Staatsminister fr Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, am Montag den Anerkennungsbescheid an den Brgermeister und die Ortsvorsteher bergab. Damit rcken die vier kleinsten Ortsteile von Willingshausen in den Frderschwerpunkt des Dorferneuerungsprogramms des Landes Hessen. Darber hinaus kommt der Gemeinde zu Gute, dass sie im LEADER-Frdergebiet Schwalm-Aue liegt und somit auch im Rahmen des Entwicklungsplans fr den lndlichen Raum noch bis 2013 gefrdert werden kann.

Willingshausen ganz vorn

Es ist eine Dorferneuerung der anderen Art. Hier werden gleich vier Drfer gleichzeitig erneuert, erluterte Brgermeister Heinrich Vesper vor zahlreichen Vertretern und Brgern der Ortsteile. Damit ist Willingshausen ganz vorn, begrte auch Minister Posch das knftige Konzept der Dorfentwicklung. Bringen Sie sich mit Ihren Ideen in den Dorferneuerungsprozess ein, versuchen Sie mglichst viele Ihrer Probleme vor Ort zu lsen und nutzen Sie damit die Chancen fr Ihre Zukunft, forderte er die Anwesenden auf und verwies auf die Wichtigkeit, die lndliche Gegend attraktiver zu gestalten. Die grten Probleme sehe er bei den untergenutzten und leerstehenden Gebuden, da hier ein erheblicher Sanierungsbedarf bestehe. Daher msse das Ziel der Dorferneuerung eine ortsbergreifende Innenentwicklung durch Sanierung und Umnutzung vorhandener und leerstehender Bausubstanz sein, die in stdtebauliche und grnordnerische Gestaltungsmanahmen sowie Modernisierung und Schaffung von Gemeinschaftseinrichtungen mnde. Posch: Die gefrderten Investitionen sollen im Hinblick auf demografische Entwicklungen nachhaltig angelegt sein und eine hohe Beschftigungswirksamkeit auslsen, darber hinaus sollen sie in den lndlichen Regionen ein stabilisierender Faktor fr die Baukonjunktur sein. Was lange whrt, wird endlich gut, freute sich Merzhausens Ortsvorsteherin Heidi Korell ber den Bescheid aus Wiesbaden und forderte die Brger auf, die Projekte tatkrftig zu untersttzen. Rdiger Nagel, seines Zeichens Ortsvorsteher von Ransbach, berreichte dem Minister eine Festschrift der 900-Jahr-Feier im Jahre 2008, damit er sich ein Bild davon machen knne, was auch ein kleines Dorf alles auf die Beine stellen kann. Im Anschluss waren alle Gste zu einem kleinen Imbiss eingeladen, bei dem sich der Minister und der Brgermeister als hervorragende Kellner prsentierten und Schwlmer Spezialitten offerierten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Echt Scha(r)f: Ein junges Paar aus Nenterode züchtet Kamerunschafe

Am kommenden Samstag ist Tag des Kamerunschafes – alle Interessierten sind auf den Eckhardt‘schen Hof in Nenterode
Echt Scha(r)f: Ein junges Paar aus Nenterode züchtet Kamerunschafe

Frischer Wind im Melsunger Kirchenkreis

„Junge Leute für die Kirche begeistern“, möchte der 18-jährige Schwarzenberger Marius Tews und kandidiert deshalb für den Kirchenvorstand in Röhrenfurth.
Frischer Wind im Melsunger Kirchenkreis

Leben ohne Supermarkt: Jesberger Michael Schramek strebt totale Selbstversorgung an

Hühner scharren eifrig auf dem Grundstück von Michael Schramek in Jesberg, allerlei Gemüse steht gut im Saft. In dem kleinen Paradies steckt eine ehrgeizige Idee: …
Leben ohne Supermarkt: Jesberger Michael Schramek strebt totale Selbstversorgung an

„ReineFrauenSache“ - Am 22. September zum zweiten Mal in Homberg: Second-Hand Mode von Frauen für Frauen

„ReineFrauenSache“ - Am 22. September zum zweiten Mal in Homberg: Second-Hand Mode von Frauen für Frauen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.