Wärmetechnik – ,Ein schlafender Riese''

Rund 300 Gste unter ihnen auch zahlreiche aus dem Werra-Meiner-Kreis - kamen auf Einladung von Pro Nordhessen ins Foyer der E.ON

Rund 300 Gste unter ihnen auch zahlreiche aus dem Werra-Meiner-Kreis - kamen auf Einladung von Pro Nordhessen ins Foyer der E.ON Mitte AG. Denn auf dem Programm stand nicht nur ein hochaktuelles Thema Perspektiven der Energieversorgung sondern auch hochkartige Referenten: E.ON-Vorstand Dr. Dierk Paskert, Unternehmer Friedhelm Scholten aus Sontra und Bundesumweltminister Sigmar Gabriel. Der Minister schlug in seiner Rede einen groen Bogen von rasant wachsender Weltbevlkerung ber Umweltschutz und Klimawandel bis zur Finanzkrise. Das Thema Energieversorgung werde weltweit noch sehr lange oben auf der Tagesordnung stehen, sagte Sigmar Gabriel und forderte unter anderem eine sehr viel effizientere Energieversorgung. Kraft-Wrme-Koppelung msse ausgebaut, der Anteil erneuerbarer Energien bis 2020 verdoppelt werden. Ausgebaut werden muss laut Sigmar Gabriel auch erneuerbare Wrmetechnik ,der schlafende Riese. So lange im brigen die Effizienzpotentiale nicht ausgeschpft wrden, knnten auch die Klimaschutzziele nicht erreicht werden. Gabriel bekrftigte seine Position zur Kernkraft. Es sei unredlich, einen Ausbau zu fordern solange die Entsorgung nicht gelst sei. Das ist so, als wrde man mit einem Flugzeug starten, ohne zu wissen, ob es eine Landebahn gibt, so der Minister. Unternehmer Friedhelm Scholten, Anoditec GmbH & Co. KG Sontra, hatte in seiner Rede kritisiert, dass die Strompreise in Deutschland im Vergleich zu den europischen zu hoch seien. Im brigen bemngelte er, dass es keine ausreichenden Steuerentlastungen fr Unternehmen mit hohem Energiebedarf gebe bzw. die brokratischen Hrden zu hoch seien. Im Publikum gab es viel Lob fr die Veranstaltung und die Initiatoren. Es sei sprbar, wie das offene, kreative und effiziente Management des Regionalmanagements und seiner Partner einen erfrischenden Wind durch nordhessische Kpfe wehen lsst, hatte Georg von Meibom, Vorstandsmitglied von Pro Nordhessen und E.ON Mitte, in seiner Begrung gesagt. Dieser Wind mache die Strken der Region bewusst und animiere, neue Krfte zu aktivieren.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Qualität zu Schnäppchenpreisen
Werra-Meißner-Kreis

Qualität zu Schnäppchenpreisen

Ganz neu haben die Inhaber Gunnar Michel und Petra Nickel nun das "New Style" in der Neueröder Straße 1 in Eschwege eröffnet und bieten
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern
Fulda

Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern

Unbekannte Täter entwenden mehrere tausend Euro Bargeld.
Mehrere tausend Euro gestohlen: Polizei sucht nach den Tätern
Wabern: Nach Kirmes auf Landstraße eingeschlafen
Kassel

Wabern: Nach Kirmes auf Landstraße eingeschlafen

Um 4.47 Uhr: Aufmerksamer Pkw-Fahrer sichert schlafenden 21-Jährigen auf Landstraße L 3148
Wabern: Nach Kirmes auf Landstraße eingeschlafen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.