Waldbrand im Markwald Beuerholz bei Felsberg

+
Weil er frühzeitig entdeckt wurde, konnten die Feuerwehren den Brand schnell unter Kontrolle bringen.

Spaziergänger entdeckten  in Brand geratene Wurzeln und Äste

Felsberg. Gestern Abend gegen 19.30 Uhr meldeten zwei Spaziergänger einen Schwelbrand im Markwald Beuerholz. Dort waren auf einer Fläche von etwa sechs Quadratmetern Wurzeln und Äste in Brand geraten. Die Wehren aus Heßlar-Melgershausen, Felsberg und Hilgershausen löschten den Brand. Insgesamt waren 32 Einsatzkräfte, unter der Leitung von Wehrführer Michael Blossey vor Ort. Da der Brand rechtzeitig entdeckt worden war, hatte er sich noch nicht ausgebreitet und konnte schnell gelöscht werden. Die Brandursache ist unbekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

World Music Festival hat Loshausen fest im Griff

Von Freitag bis Sonntag genießen die Besucher wieder das Programm im Schlosspark.
World Music Festival hat Loshausen fest im Griff

Nazi-Schmierereien: SS-Runen und Hakenkreuz in Felsberg und Melsungen

In Melsungen und Felsberg kam es zu Vandalismus mit fremdenfeindlichem Hintergrund. Die Polizei ermittelt deshalb wegen Sachbeschädigung und des Verwendens von …
Nazi-Schmierereien: SS-Runen und Hakenkreuz in Felsberg und Melsungen

120.000 Euro Schaden: Lkw brennt auf A7 lichterloh

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte der Lkw unter Vollsperrung der Autobahn gelöscht werden. Der Fahrer wurde nicht verletzt.
120.000 Euro Schaden: Lkw brennt auf A7 lichterloh

Mit Obstsäften beladener Lkw brennt auf der A7 bei Melsungen völlig aus

25 Einsatzkräfte rückten in der Nacht aus, um auf der A7 bei Melsungen einen Lkw zu löschen, der lichterloh brannte.
Mit Obstsäften beladener Lkw brennt auf der A7 bei Melsungen völlig aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.