So war’s früher - 11. Hof- & Museumsfest in der Scheune

Völkershain. Ein ebenso lehr- wie abwechslungsreiches Programm bietet das Landtechnische Museum Knüllwald seinen Besuchern am 24. Juli. Zum 11. Hof

Völkershain. Ein ebenso lehr- wie abwechslungsreiches Programm bietet das Landtechnische Museum Knüllwald seinen Besuchern am 24. Juli. Zum 11. Hof- & Museumsfest ist an diesem Sonntag ab 10.00 Uhr an und in die Baßfelder Museumsscheune eingeladen. Geboten werden interessante Museumsführungen, Kurzfilme über das Leben und Wirken der Vorfahren, landwirtschaftliche Exponate – Maschinen, Gerätschaften und Oldtimerschlepper –, eine Ausstellung über die Arbeit der Bienen und vieles mehr. Rundfahrten stehen ebenfalls auf dem Programm, und Einblicke gibt es in die alte Werkstatt des Schuhmachers, in die Spinnstube oder die Eisenschmiede. Wer die heimischen Bäume kennt, darf an einem Ratespiel zu den Holzarten teilnehmen. Der Tag im Museum verspricht also ein paar gemütliche Stunden mit Freunden, Bekannten und den Schlossberg-Musikanten; Speisen und Getränke stehen für die Gäste bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Trotz des heftigen Frontalaufpralls erlitten beide Fahrzeugführer glücklicherweise nur leichte Verletzungen
Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Sowohl am Parkplatz „Scharfenstein“ wie auch am Parkplatz „Am Sonnenborn“ fanden Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Möbel, Elektrogeräte und unzählige weitere Gegenstände 
Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt - Der Besitzer schätzt den Wert des Hubsteigers auf ca. 25.000 Euro.
Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.