,Wege entstehen beim Gehen' - Eröffnung der Bad Zwestener Pilgerwege

Eroeffnung der Bad Zwestener Pilgerwege
+
Eroeffnung der Bad Zwestener Pilgerwege

Bad Zwesten. Mit einem Eröffnungsgottesdienst in der Evangelischen Kirche "St. Jakobus" wurden die "Bad Zwestener Pilgerwege" off

Bad Zwesten. Mit einem Eröffnungsgottesdienst in der Evangelischen Kirche "St. Jakobus" wurden die "Bad Zwestener Pilgerwege" offiziell übergeben. Pfarrer Dr. Daniel Bormuth ging in seiner Predigt auf den Sinn des Pilgerns ein. Sich aus dem Alltag auszuklinken und in einer selbst gewählten "Auszeit" zu pilgern und sich auf spirituelle Wanderwege zu begeben, sei eine Wohltat für Körper, Seele und Geist. Von dieser Sehnsucht getrieben und getragen  machen sich viele Menschen "auf den Weg", so Pfarrer Dr. Bormuth.

25 Kilometer im Namen des Jacobus

Der neue Jakobsweg hat eine Länge von rund 25 Kilometer. Er teilt sich in eine etwas länger Nordroute über Betzigerode und Wenzigerode und eine kürzere Strecke über Oberurff-Schiffelborn und Niederurff auf. Eine Broschüre stellt die Sehenswürdigkeiten dar.  Der Pilgerweg verbindet die Kirchen miteinander. Außerdem sind Tafeln mit Sinnsprüchen entlang des Weges aufgestellt.Der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Manfred Paul, zeigte sich erfreut über die neue Attraktion im  Bad Zwestener Wanderwegenetz. "Die beiden Bad Zwestener Pilgerwege seien  ideal um mal einen Tag abzuschalten.", so Manfred Paul.

Symbolhafte Verknüpfung der Ortsteile

"Der erste Bad Zwestener Pilgerweg verbindet sozusagen symbolhaft alle Ortsteile der Gemeinde miteinander". Die Streckenführung sei abwechslungsreich, die Route sehr gut ausgeschildert.

Köhler  dankte ganz besonders Pfarrer Dr. Bormuth, als Ideengeber, und den Kirchengemeinden Bad Zwesten und Niederurff, durch deren Einverständnis die Pilgerwege möglich wurden, sowie den Gemeindegremien und dem Kur- und Verkehrsverein für die finanziellen Mittel.Über 100 Teilnehmer machten sich zur Eröffnungswanderung auf. Die Wanderung führte durch das Wälzebachtal und bergauf über den Funkenstein zur Jausenstation an der Burgruine Löwenstein. Hier wurde gemeinsam das Mittagessen eingenommen.  Wer Lust hatte, bestieg den Bergfried, um bei strahlend blauem Himmel und weiter Fernsicht das Panorama zu bewundern. Anschließend machte sich die Wandergruppe auf, um die Kirche in Oberurff zu besuchen. Jakob Schäfer gab einen Einblick in die Geschichte der Kirche und ging auf die architektonischen Besonderheiten ein. Sabine Sprenger und Stephan Peiffer, an der Orgel, gestalteten eine kurze Andacht mit einem erneuten, weiteren Reisesegen.Danach wurde weiter gewandert durch das schöne Urfftal nach Niederurff zur Kirche, wo Katharina von Urff die interessante Geschichte über die Mutterkirche "Urpha" erzählte. Ursula und Stephan Peiffer gestalteten eine kleine Andacht. Nach dem abschließenden Reisesegen ging es zurück zur Kirche in Bad Zwesten.Somit endete ein schöner Sonntag, der noch lange in Erinnerung bleiben wird.Wer sich selbst auf die "Pilgerwege" machen will, kann eine Broschüre mit den Wegebeschreibungen, Karten der Routen. weiterführenden Informationen sowie Hinweisen zu den Öffnungszeiten der Kirchen, gegen Schutzgebühr von  einen Euro, in der Tourist-Information Bad Zwesten im Rathaus erwerben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Matthias Schweighöfer gehört zu den beliebtesten Schauspielern Deutschlands. Susanne Schleiter durfte mit ihm für seine Serie "You are wanted" drehen.
Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Schwalm-Eder-Kreis erweitert die Einsatzleitung Rettungsdienst

Landrat Winfried Becker ernannte Patrick Müller-Nolte zum "Fachberater Rettungsdienst" und Helge Stuhlmann zum "Organisatorischen Leiter Rettungsdienst".
Schwalm-Eder-Kreis erweitert die Einsatzleitung Rettungsdienst

Fritzlar: Im Steinkammergrab wurden illegal kommerzielle Führungen angeboten

Inzwischen hat der Kreis das Schloss am Gittertor der Sicherungsanlage durch eine Schließanlage ersetzt.
Fritzlar: Im Steinkammergrab wurden illegal kommerzielle Führungen angeboten

Appell an die Politik: Forstbetriebsgemeinschaften in Nordhessen zeigen „schwierige Lage“ bei Holzvermarktung auf

Die Forstbetriebsgemeinschaften (FBG) in Nordhessen haben vor Kurzem zu einem Informationsabend zum Thema "Zukünftige Holzvermarktung" in Hessen eingeladen. Sie sehen …
Appell an die Politik: Forstbetriebsgemeinschaften in Nordhessen zeigen „schwierige Lage“ bei Holzvermarktung auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.