Wellness am Silbersee

Von JOCHEN SCHNEIDER Frielendorf. Bei herrlichstem Hallenbadwetter vollfhrten am Mittwoch die Kpfe des Bauprojekts den erste

Von JOCHEN SCHNEIDER

Frielendorf. Bei herrlichstem Hallenbadwetter vollfhrten am Mittwoch die Kpfe des Bauprojekts den ersten Spatenstich fr das Familien-Wellness-Zentrum am Silbersee. Der sechs Millionen-Investition der Gemeinde liegt eine optisch wie statisch anspruchsvolle Planung zu Grunde. Auf 500 SulenBis Ende 2008 soll das Hallenbad auf 500 Sulen stehen. Sie sorgen fr Standsicherheit auf Braunkohle und Sand. Kein groes Gebude, das sich in die Landschaft einfgt, aber viel Innenleben bis vier Meter unter die Erde versprach Architekt Ulrich Zech aus Hannover. Sein Entwurf hatte beim Wettbewerb zwar nur den zweiten Platz belegt, aber den Gemeindevorstand mit Brgermeister Birger Fey an der Spitze dermaen berzeugt, dass das Bro Venneberg & Zech den Zuschlag erhielt. Fey: Herr Zech hat unsere Trume verwirklicht. So umfangreich wie Planungen und Umsetzung fiel auch die Information an Ort und Stelle aus.

Basalt-Gerll lauerteEin Modell gewhrte einen Blick auf die Vision, Dr. Gerhard Katzenbacher von der gleichnamigen Kasseler Tief- und Grundbaufirma erluterte anhand der Zeichnungen ausfhrlich, was auf dem Weg zur Verwirklichung aus dem selben gerumt werden musste. Unter der Erdobergflche lauerte Basalt-Gerll, das in den 50-ern zur Befestigung des Bodens herangekarrt worden war. Was hier fr die professionellen Planer berraschend kam, htten sie von Alteingesessenen aus dem Stehgreif erfahren knnen, war beim Spatenstich-Schmaus im Anschluss von Karl-Heinz Rosenthal zu vernehmen.

Aber: Die schwergewichtigen Probleme sind aus dem Weg, ebenso Auseinandersetzungen mit einer Brgerinitiative, die den Vorteil fr Einheimische nicht sieht. Brgermeister Fey sieht sie. Das Bad bringe Touristen und damit Geld in die Gemeinde. Zwar stehe Frielendorf mit den bernachtungszahlen ohnehin an der Spitze im Kreis, aber stehen bleiben heit berholt werden, sagte spter seine Gattin Adele Hafermas-Frey als Kreisbeigeordnete in Vertretung des Landrats.

Vorsichtige Schtzungen

Brgermeister Birger Frey erklrte, mit vorsichtig anvisierten 30.000 Badegsten und noch einmal 16.000 Saunagsten rechne sich die Investition. Wer Frielendorf mit etwa 110.000 bernachtungen und rund 100.000 Tagesgsten als Urlaubsort ansteuere, meide das neue Bad sicherlich nicht. Moderate Eintrittspreise machten es auch fr Einheimische zum Erlebnis. Auerdem flossen Zuschsse, die 60 Prozent des Investitionsvolumens ausmachen. Fey: Die klare Mehrheit aus SPD und CDU hat den Weg geebnet. Etwas flapsiger als der Brgermeister berichtete Architekt Zech von seinen Gedanken, als er zum ersten Mal am Silbersee-Ufer gestanden, die Sonne sich im Wasser gespiegelt habe und der Entschluss gereift sei, an dieser Stelle keinesfalls groflchig, sondern eher tief zu bauen: Das ist richtig geil hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Am Dienstagmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingseinrichtung in der Frankfurter Straße in Kassel gerufen, nachdem dort ein Mitarbeiter mit …
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
2G oder 3G in Fulda?
Fulda

2G oder 3G in Fulda?

Die Hessische Landesregierung hat die bestehende Coronavirus-Schutzverordnung bis zum 7. November verlängert und neue Regelungen festgelegt. So wird beispielsweise auf …
2G oder 3G in Fulda?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.