Die Welt der Schule bewegen

Neue Schulelternbeiratsvorsitzende der Drei-Burgen-Schule FelsbergYvonne Sonnenschein heit die neue Schulelternbeiratsvorsitzende der Drei-Burg

Neue Schulelternbeiratsvorsitzende der Drei-Burgen-Schule Felsberg

Yvonne Sonnenschein heit die neue Schulelternbeiratsvorsitzende der Drei-Burgen-Schule Felsberg. Sie lst die langjhrige Vorsitzende Dunja Hansmann ab, die sich in den letzten Jahren gemeinsam mit ihrem Stellvertreter Ralf Krug um die Drei-Burgen-Schule verdient gemacht hatte. Wichtige Themen wurden in dieser Zeit von der Elternschaft bewegt, durch die die Schule mageblich mitgestaltet wurde, wie etwa die Einfhrung eines Schulshirts, die erstmalige Durchfhrung eines Spendenlaufs, die Rckkehr von G8 zu G9 oder die Sicherung der Schulsozialarbeiterstelle. Diese Tradition - sich positiv und gestaltend in das Schulleben einzumischen will auch das neue Elternbeiratsteam um Sonnenschein fortsetzen. Das Foto des neuen Vorstandes soll einen Fingerzeig darauf geben: Sie knnen in Ihrer Rolle zwar nicht die Welt verndern oder gar aus den Angeln heben, aber in der Felsberger Welt an der Drei-Burgen-Schule wollen sie zuknftig einiges bewegen. Die erste Sitzung hatte es auch gleich in sich und barg reichlich Diskussionsstoff. Es ging um die Umwandlung des Haupt- und Realschulzweiges in einen verbundenen Mittelstufenschulzweig. Dazu hatte man nicht nur den Schulleiter und zwei weitere Lehrer eingeladen, die Rede und Antwort standen, sondern auch den Schulelternbeiratsvorsitzenden der Reformschule Kassel. Nach ausfhrlichen Diskussionen stimmte die Mehrheit der Elternvertreter schlielich der Umwandlung zu.

Extra Info

Schler schuften fr den guten Zweck

Zum wiederholten Male gingen Schler der Klassen 5 der Drei-Burgen-Schule fr einen guten Zweck arbeiten. Sie putzten Regale, fegten Laub, wuschen Autos und rumten Kartons aus bei kleinen Unternehmen oder der Verwandtschaft. Doch das Geld, das sie sich dabei verdienten, durften und wollten sie nicht behalten. All das, was sie von ihren Arbeitgebern als Lohn bekamen, spendeten sie fr einen guten Zweck. Insgesamt knapp 1.350 Euro kamen fr die diesjhrige Aktion der Kindernothilfe zusammen. Das Geld geht an die Erdbebenopfer in Haiti. (atb)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Trotz des heftigen Frontalaufpralls erlitten beide Fahrzeugführer glücklicherweise nur leichte Verletzungen
Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B254

Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Golf-Fahrerin schwer verletzt - Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon
Jesberg: 81-Jährige kracht frontal in Lkw

Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Sowohl am Parkplatz „Scharfenstein“ wie auch am Parkplatz „Am Sonnenborn“ fanden Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Möbel, Elektrogeräte und unzählige weitere Gegenstände 
Unbekannte entsorgen Müll an A 49

Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Brandursache ist vermutlich ein technischer Defekt - Der Besitzer schätzt den Wert des Hubsteigers auf ca. 25.000 Euro.
Felsberg-Niedervorschütz: Hubsteiger abgebrannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.