Wetter machte mit

Von M. EHRHARDT-MLLERAltkreis Melsungen. Es war wieder ein einmal toller Radlersonntag. Das Wetter machte mit beim Speichenfest zw

Von M. EHRHARDT-MLLER

Altkreis Melsungen.Es war wieder ein einmal toller Radlersonntag. Das Wetter machte mit beim Speichenfest zwischen Melsungen und Rotenburg und viele groe und kleine Fahrradfahrer, aber auch viele Skater waren auf den fr Autos gesperrten Straen entlang der idyllischen Landschaft an der Fulda unterwegs und nahmen sie in ihren Besitz.

Khlendes Lftchen

Fr sie alle wehte ein angenehmes khlendes Lftchen, die Sonne schien, ab und zu zog mal eine dunkle Wolke ber den Himmel, aber es blieb trocken. Jedenfalls von auen. Denn trockene Kehlen konnte man entlang der Strecke reichlich entgegen wirken. berall gab es Trink- und Essbares, fr jeden Geschmack war etwas dabei. Schon von weiten konnten die eifrigen Radler sich vom Geruch leckerer Bratwrst vom Grill anlocken lassen. Aber natrlich gabs auch Kaffee, selbstgebackenen Kuchen und frische Waffeln.

Lecker Eis

Auch das Eis schmeckte an diesem Tag gut die Cafs in und zwischen den Stdten Melsungen und Rotenburg waren teilweise bis zum letzten Platz besetzt. Bunte Unterhaltungsprogramme und Live-Musik gabs gratis dazu. In Melsungen heizten Sigis Dorfmusikanten auf dem Marktplatz so ein, dass sich einige Radler sogar spontan zum Tanzen entschlossen. Viele nette Leute konnte man entlang der Strecke treffen, neue Bekanntschaften schlieen und alte erneuern. Warten hie es an der neuen Fahrradseilbahn, mit der die Fulda zwischen Binsfrth und Beisefrth berquert werden kann. Hier bildeten sich lange Schlangen, denn fast alle Radler wollten sich diese Neuheit nicht entgehen lassen. So dauerte es eine ganze Weile, bis man auf der anderen Uferseite weiterradeln konnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwalm-Eder: Falsche „Enkel“ und „Polizeibeamte“ bringen Senioren um ihr Geld

Im Laufe des Montags, 9. Dezember, kam es im Schwalm-Eder-Kreis zu mehreren Betrugsfällen, bei denen es die Täter auf das Geld von Senioren abgesehen hatten.
Schwalm-Eder: Falsche „Enkel“ und „Polizeibeamte“ bringen Senioren um ihr Geld

Schließung nach fast 40 Jahren: Wäscheetage in Treysa macht dicht

Der letzte macht das Licht aus: In Treysa schließt zum Jahresende die Wäscheetage Schäfer - nach 39 Jahren.
Schließung nach fast 40 Jahren: Wäscheetage in Treysa macht dicht

San Francisco rockt Fritzlar

Die Thrash-Urgesteine „Testament“ sind Headliner von Rock am Stück 2020
San Francisco rockt Fritzlar

„Die Menschen werden aggressiver“: Homberger Rettungssanitäter hängt Job an den Nagel und betreibt Food-Truck

Er war gerne Rettungssanitäter, doch zunehmende Beleidigungen und Übergriffe im Einsatz nahmen Jörn Kilian die Lust am Job. So wagte er mit 50 Jahren den Weg in die …
„Die Menschen werden aggressiver“: Homberger Rettungssanitäter hängt Job an den Nagel und betreibt Food-Truck

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.