Winter gibt den Ton an

+

Borken: Bei der Spendenaktion in Form einer Zumbaparty kamen 1.530 Euro für den kleinen Tamino Pötter und seine Delfintherapie zusammen.

Borken. Das erste Lichtlein wurde am vergangenen Sonntag auf den Adventskränzen Deutschlands entzündet. Bei kaltem und nassem Wetter machten es sich die Meisten sicher auf dem heimischen Sofa gemütlich, tranken Tee, aßen Weihnachtsgebäck und frönten dem Nichts­tun.

Nicht so in Borken. Yvonne Winter hatte zu einer Spendenaktion für Tamino Pötter aufgerufen und 81 Teilnehmer (80 Frauen und ein mutiger Mann!) folgten dem Ruf zur zweistündigen Zumbaparty. Und dass das kein leicht gespendetes Geld sein würde, wurde allen schnell klar. Eine dreiviertel Stunde Power-Workout zu lateinamerikanischen Klängen sollte den Anfang machen. Im Rhythmus der Musik gab Kursleiterin Winter den Ton an, die Schrittfolgen vor und immer lächelnd spornte sie die Teilnehmer zu Höchstleistungen an. Manch wehmütiger Gedanke an die gemütliche Polsterecke war schnell im Keim erstickt. Konzentration, Schrittfolgenwechsel, atmen und immer lächeln.Bevor die zweite "Zumbafolter" den Teilnehmern den Rest abverlangte und sie sicher die Nacht gut schlafen ließ, gaben die Skipping Frogs vom TuSpo eine Showeinlage. Mit schwingenden Seilen – mal alleine, mal zu zweit oder alle zusammen – zeigten sie ihre Choreografien und demonstrierten, was mit einem Seil alles möglich ist.Am Ende der Veranstaltung überreichte Yvonne Winter einen Plüsch-Delfin und den Spendenscheck in Höhe von 1.530 Euro für die Delfintherapie an Familie Pötter. Zu den 810 Euro Teilnahmegebühren kamen zusätzlich 720 Euro im Spendensäckchen zusammen. "Das ist Wahnsinn! Was Yvonne hier auf die Beine gestellt hat, und dass so viele mitmachen, das ist echt Wahnsinn", sagte Matthias Pötter überwältigt. Auch Bianca Pötter konnte ihre Freude und Dankbarkeit über so viel Anteilnahme nicht zurückhalten und verdrückte ein paar Tränen der Rührung.Und damit nicht genug: Eine Fritzlarer Autolackiererei plant ebenfalls eine Spendenaktion für Tamino. Im Frühling geht es deshalb in Zumbarunde Nummer zwei, und Yvonne Winter gibt auch dort wieder den Ton an.

Lesen Sie auch:

Mit Flipper auf Curaçao

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schnell gelöschter Flächenbrand bei Melsungen

Kanufahrer entdeckten einen Brand an einer Uferböschung in Melsungen.
Schnell gelöschter Flächenbrand bei Melsungen

Gudensberger Feuerwehrmann Jörn Althans ist auch ein begnadeter Modellbauer

Rund 700 Stunden hat der 43-Jährige in den Nachbau der neuen Gudensberger Feuerwache investiert.
Gudensberger Feuerwehrmann Jörn Althans ist auch ein begnadeter Modellbauer

Colin Rimbach sammelt Ostersamstag im Homberger Herkules Markt Spenden für den Kinderhospizverein

Schon mit neun Jahren fing Colin Rimbach an, Spenden für den Kinderhospizverein zu sammeln. Heute ist er 14 Jahre alt und macht am Ostersamstag im Homberger Herkules …
Colin Rimbach sammelt Ostersamstag im Homberger Herkules Markt Spenden für den Kinderhospizverein

Eintracht Stadtallendorf: Reiner Bremer bewahrt Ruhe

Derzeit kämpft Eintracht Stadtallendorf um den Klassenerhalt. Trotzdem stehen Vorstand, Trainer und Spieler nicht unter Druck.
Eintracht Stadtallendorf: Reiner Bremer bewahrt Ruhe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.