Es wird weiter gekämpft

Schwalmstadt. In Sachen Grundschulerhalt in Rommershausen tut sich etwas. Mit einer 700 Unterschriften starken Liste im Gepck, fuhre

Schwalmstadt. In Sachen Grundschulerhalt in Rommershausen tut sich etwas. Mit einer 700 Unterschriften starken Liste im Gepck, fuhren krzlich einer der Hauptinitiator des Standorterhalts, Walter Keim aus Allendorf, Ortsvorsteher Reinhard Otto, Staatssekretr Mark Weinmeister und die Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg nach Wiesbaden. Empfangen wurden sie von dem Staatssekretr des Kultusministeriums, Heinz-Wilhelm Brockmann.

Neues Konzept

Trotz vorbergehend sinkender Schlerzahlen wurde die Mglichkeiten beraten, die Schulstandorte Allendorf und Rommershausen, dauerhaft zu sichern. Es soll ein ganz neues Konzept zur Betreuung und Frderung der Kinder vor Ort ab dem dritten Lebensjahr eingerichtet werden. Kurze Beine kurze Wege lautet das Motto, sagte Otto. Denn: Auch die Interessen der Eltern, fr einen hochwertigen differenzierten-pdagogischen Unterricht, drften nicht auer Acht gelassen werden. Ebenso soll ein qualifiziertes Betreuungsangebot entstehen.

Enge Kooperation

Brockmann sagte zu, beim Schulamt in Fritzlar nachzuhaken, die Moderation mit Landkreis und der Stadt Schwalmstadt in diesem Sinne aufzunehmen. Die Einrichtung einer Kindertagessttte in Allendorf mit Untersttzung durch die Stadt, die Schaffung einer betreuten Grundschule durch den Landkreis werden als sinnvolle Zielrichtung erachtet. Dazu gehre die Prfung eines vorgelegten qualifizierten Konzeptes, um eine enge Kooperation zwischen Kindertagessttte und der Grundschule, nach den Richtlinien des hessischen Bildungs- und Erziehungsplans, zu gewhrleisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Noch mehr Platz und Auswahl: Schwälmer Brotladen in Besser Edeka Markt nach Ausbau eröffnet

Nachdem der Familienbetrieb aus dem Gilserberger Hochland bereits Anfang des vergangenen Jahres im Edeka Markt Florian Hellwig im Edermünder Stadtteil Besse einen …
Noch mehr Platz und Auswahl: Schwälmer Brotladen in Besser Edeka Markt nach Ausbau eröffnet

Filmvergnügen auf vier Rädern - Autokino in Treysa erfreute sich großen Zuspruchs

Da dürften sich so einige an alte Tage erinnert gefühlt haben. Weil das normale Kino wegen der Corona-Pandemie noch geschlossen hat, verwandelte Burgtheater-Betreiber …
Filmvergnügen auf vier Rädern - Autokino in Treysa erfreute sich großen Zuspruchs

Fahrstuhl an der Außenfassade soll für barrierefreien Zugang zur Kreisverwaltung in Homberg sorgen

Für einen barrierefreien sowie behindertengerechten Zugang zum Verwaltungsgebäude A der Kreisverwaltung in der Parkstraße wird das im Jahr 1961 erbaute Gebäude mit einem …
Fahrstuhl an der Außenfassade soll für barrierefreien Zugang zur Kreisverwaltung in Homberg sorgen

Neukirchen erhält Zuschuss für Gehwegausbau in Riebelsdorf und Rückershausen

Mit rund 590.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Neukirchen beim Ausbau der Gehwege in den Ortsdurchfahrten Riebelsdorf und Rückershausen.
Neukirchen erhält Zuschuss für Gehwegausbau in Riebelsdorf und Rückershausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.