„Der Wolf ist kein Eisbär“

Der Alte, die Kleine und drei MusketiereSababurg. Als sie das Licht ihrer nordhessischen Welt erblickten nun ja, eigentlich taten sie das nich

Der Alte, die Kleine und drei Musketiere

Sababurg. Als sie das Licht ihrer nordhessischen Welt erblickten nun ja, eigentlich taten sie das nicht, denn bei der Geburt hatten sie noch geschlossene Augen brachten sie mal eben zwischen 0,3 und 0,5 Kilogramm auf die Waage und waren vllig nackt. Heute tollen die drei reizenden Racker wachen Auges, befellt und gut genhrt durch die Sababurger Wolfsanlage, sind unumstrittener Mittelpunkt des Rudels und gewinnen die Herzen der Tierpark-Besucher im Sturm.

Apropos Sturm: Die hochsommerlichen Temperaturen, die uns Schnwetterfront Volker bescherte, belasteten den niedlichen Nachwuchs weit weniger als manchen Zeitgenossen, dem in den vergangenen Tagen bei brtendheier Hitze das Deodorant versagte und der Schwei auf der Stirn stand.

Der Wolf ist kein Eisbr, setzt Karl Grnhardt schmunzelnd ob der besorgten Frage an, wie die kleinen Wollknulchen mit den Saharatemperaturen klar kmen. Die europischen Wlfe, die wir seit 1991 in unserem Tierpark halten, sind unsere Witterung gewohnt; ihr Organismus kann das gut verkraften zur Not verziehen sie sich in den Schatten, erklrt der Mitarbeiter des Tierparks, dessen Herz ebenso fr die Rasselbande schlgt, wie die der gesamten Mannschaft, allem voran das von Reviertierpfleger Jrg Schren, der sich vornehmlich um Arthos, Porthos und Aramis kmmert. So heien die Welpen nmlich dank der Eingebung einer sdhessischen Familie, die das Rennen im Namensfindungs-Gewinnspiel machte.

Drei Racker, drei Jungs, drei Musketiere das passt in der Tat. Doch Mama Die Kleine wie die filigrane Fhe genannt wird, hat ihre Jungs im Griff. Schlielich ist die Alpha-Wlfin die Lebensweise der Tiere beruht auf einem hoch entwickelten, sozialen System samt ausgeprgter Hierarchie ein erfahrenes Muttertier, das sich nicht auf der Nase herumtanzen lsst. Es ist ihr vierter Wurf und um den kmmert sie sich, so wie es sich in diesem durchaus als perfektes Familien-Abbild zu bezeichnendem Verband gehrt, aufopferungsvoll.

Vater der drei ist der Leitwolf des insgesamt zwlfkpfigen Rudels, das sich im 7500 Quadratmeter groen Sababurger Wolfsgehege tummelt: Alpharde Der Alte. Der berlsst es allerdings der Kleinen, die Sprsslinge auf das Rudelleben vorzubereiten. So steht fr Arthos, Porthos und Aramis nicht nur toben, erkunden und spielen auf dem Tagesprogramm, sondern auch lernen und den ein oder anderen mtterlichen Rffel einstecken, wenn man mal ber die Strnge geschlagen hat.

Nicht zu vergessen, zu trsten, wenn einen die Unbilden des Lebens beuteln: So wie das Chippen, das fr die Welpen wie Karl Grnhardt erklrt dieser Tage ansteht: Die damit vergebene CITES-Bescheinigung esoder, auch Washingtoner Artenschutzabkommen genannt, ist ein Handelsdokument und praktisch der ,Personalausweis eines geschtzten Tieres.fau

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

42-Jähriger in Wehretal von Familienangehörigen zusammengeschlagen
Werra-Meißner-Kreis

42-Jähriger in Wehretal von Familienangehörigen zusammengeschlagen

Der Mann, der mit Stöcken und einem Radmutternschlüssel angegriffen worden sein soll, liegt jetzt mit einem Schädel-Hirn-Trauma im Krankenhaus
42-Jähriger in Wehretal von Familienangehörigen zusammengeschlagen
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Auto überschlug sich auf A44: Zwei Verletzte und Stau
Kassel

Auto überschlug sich auf A44: Zwei Verletzte und Stau

Ein Auto kam auf der A44 von der Fahrbahn ab und ist eine Böschung herabgerutscht. Zwei Personen verletzten sich, die Bergung erfolgt erst in der Nacht.
Auto überschlug sich auf A44: Zwei Verletzte und Stau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.