Wort zur Woche KW 4

Wohl dem, der Freude hat an Gottes Geboten und über seine Weisungen nachdenkt, der ist wie ein Baum gepflanzt an den Wasserbächen.     (Ps 1, 1.f

Wohl dem, der Freude hat an Gottes Geboten und über seine Weisungen nachdenkt, der ist wie ein Baum gepflanzt an den Wasserbächen.     (Ps 1, 1.ff)

Heute wird nach guten Werten gefragt, nach verbindlichen Maßstäben, nach klaren Richtlinien. Der Mensch braucht Klarheit, Wahrheit und Perspektive. Hier werden sie angeboten in Psalm 1: die zehn Gebote Gottes, die Wertkategorien der Bergpredigt und die Gebote der Liebe (1. Kor, 13).Wer diese Prinzipien und Maßstäbe sich zu eigen macht und im Herzen trägt, der möchte danach leben. Ja, mehr noch, der hat einen festen Stand im Leben und findet Erfüllung und Freude. So ein Mensch wird nicht ohne Erfolg bleiben, er wird sein Leben bejahen."Seine Blätter verwelken nicht" soll heißen, er wird vital bleiben, elastisch und froh in die Zukunft gehen. Aber auch im Schatten und durchs dunkle Tal fürchtet er sich nicht (Ps 23), denn er weiß sich in Gottes Schutz geborgen.Der Baum an den Wasserbächen hat immer grüne Blätter, heißt Hoffnung und Schwung. Er bring Frucht zu seiner Zeit, heißt Sinnerfüllung und Segen."Ein Baum ist schön und wie ein Zeichen. Wir Menschen sollten Bäumen gleichen. Wenn wir mit Gott verbunden leben, wird er uns Frucht und Freude geben." (n. G. Otto)

Prof. Dr. Werner LanzOberforstmeister und Pfarrer im ACP Niedenstein,Hann. Münden

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

ZKV feiert Herrensitzung in Ziegenhain

Die Mitglieder des Ziegenhainer Karnevalsverein haben auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Bühne gebracht.
ZKV feiert Herrensitzung in Ziegenhain

Einbruch in Gemeinderäume in Bad Zwesten

Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen, 22. und 23. Februar, brachen unbekannte Täter in die Räume einer Kirchengemeinde in der Brunnenstraße in Bad Zwesten ein und …
Einbruch in Gemeinderäume in Bad Zwesten

Einbruch in Schwarzenbörner Grundschule

Zwischen Samstag und Montag, 22. und 24. Februar, brachen unbekannte Täter in die Grundschule in der Schulstraße in Schwarzenborn ein und entwendeten Bargeld.
Einbruch in Schwarzenbörner Grundschule

Einbruch in Schwarzenbörner Rathaus: 10.000 Euro Schaden

Zwischen Samstag und Montag, 22. und 24. Februar, brachen Unbekannte in das Rathaus am Marktplatz und ein Nebengebäude in der Kirchgasse in Schwarzenborn ein und stahlen …
Einbruch in Schwarzenbörner Rathaus: 10.000 Euro Schaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.