Im Zeichen der Krise

Traditioneller Neujahrsempfang der Stadt MelsungenVon ANDREAS BERNHARDMelsungen. Viele Prominente, aber auch viele nicht prominente Brger waren

Traditioneller Neujahrsempfang der Stadt Melsungen

Von ANDREAS BERNHARD

Melsungen. Viele Prominente, aber auch viele nicht prominente Brger waren am Montagabend in die Stadthalle gekommen, um dabei zu sein, beim traditionellen Neujahrsempfang der Stadt Melsungen. Brgermeister Dieter Runzheimer begrte die Gste und warf anschlieend in seiner Rede einen Blick auf seine Stadt. So manches, so betonte er, habe man im vergangenen Jahr erreicht: Unter anderem den Startschuss fr das seniorengerechte Wohnen in den Teichwiesen sowie der Abschluss beim Bau der Zweifeld-Sporthalle sowie die Erhhung der Krippenpltze von 70 auf jetzt immerhin 84.

Perspektiven gesichtet

Weitere Groprojekte stnden in den Startlchern: So der Bau des Dienstleistungszentrums zwischen Sand- und Mhlenstrae, die bereits begonnene Umgestaltung des Bahnhofsgelndes und der Bau des Lwe-Kreisels, verbunden mit dem neuen gemeinsamen Gebude fr Freiwillige Feuerwehr und Werkfeuerwehr von B.Braun. Doch, so mahnte der Brgermeister: Die weltweite Wirtschaftskrise wird auch an Melsungen nicht spurlos vorbei gehen. Insbesondere dann, so betonte er mit Blick auf die Bundesregierung, wenn die einen Wohlttigkeiten beschlieen und die Kommunen diese bezahlen mssen. Mut mache ihm allerdings die wirtschaftliche Entwicklung in der Stadt. Hervor hob er dabei die Investitionen von B.Braun und der Firma Faubel. Die Krise und ihre anhaltenden Folgen waren auch das Stichwort fr Dieter Posch. Der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister hatte seinen Festvortrag unter den Titel gestellt: Perspektiven fr den lndlichen Raum. Und diese, betonte der Melsunger, lgen vor allem im Ausbau der Bildung und der Infrastruktur. So forderte er zweisprachigen Unterricht fr alle Kinder. Denn nicht jeder Schler aus Nordhessen knne erwarten, dass er spter auch seinen Arbeitsplatz in Deutschland haben werde. Wenn also ein Euro auszugeben ist, so Posch, dann im Zweifel fr die Bildung.

Innerhessische Entwicklung

Ein weiterer Schwerpunkt seiner Rede lag in der innerhessischen Entwicklung. Das Wirtschaftswachstum darf nicht allein im Rhein-Main-Gebiet stattfinden, forderte der Minister. Zwar knne man die Sogwirkung der Metropol-Region nicht aufhalten, aber immerhin dem Trend entgegenwirken. Dies, so zeigte sich Posch berzeugt, sei am besten ber den Ausbau der Infrastruktur zu erreichen. Allerdings sei die zu langsam und zu teuer. Posch zum Abschluss: Wenn wir wie bei der A 44 rund 220 Millionen Euro fr einen 4,5 Kilometer langen Tunnel ausgeben, nur um ein paar Kammmolche zu schtzen, dann stimmen die Relationen nicht mehr. Eine Aussage die vom Publikum spontanen Applaus bedacht wurde. Musikalisch begleitet wurde der Abend von den jungen Musikern der HarmonieMusik, die in diesem Jahr ihr 40-jhriges Bestehen feiert, und den krftigen Stimmen aus dem Mnnerchor Concordia-Liedertafel. Im Anschluss an den offiziellen Teil war wie immer noch Gelegenheit zum inoffiziellen Plausch unter den Gsten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Plötzlich Prinz: Frédéric von Anhalt adoptiert einen 27-jährigen Jurastudenten aus Guxhagen

Guxhagen. Gestern noch ein Junge aus dem beschaulichen Guxhagen und heute Prinz Maximilian Ferdinand Leopold von Anhalt. Eine Geschichte die wie gemac
Plötzlich Prinz: Frédéric von Anhalt adoptiert einen 27-jährigen Jurastudenten aus Guxhagen

Nazi-Opa aus Bad Zwesten wegen Volksverhetzung vor Gericht

Bad Zwesten / Fritzlar. 78-Jähriger bezeichnete junge Türken als,Ungeziefer’ und drohte diese von Skinheads totschlagen zu lassen
Nazi-Opa aus Bad Zwesten wegen Volksverhetzung vor Gericht

Röhrende Motoren beim 8. Homberger Motorsport Wochenende

Zum achten Mal organisierte der "MSC Homberg e.V. im ADAC" das Homberger Motorsport Wochenende. Auch dieses Jahr war es ein voller Erfolg.
Röhrende Motoren beim 8. Homberger Motorsport Wochenende

Cine Royal Fritzlar: Corona Drive-In-Testcenter statt Kinoprogramm

Der Bürgertest ist kostenlos und erfolgt durch geschultes Personal
Cine Royal Fritzlar: Corona Drive-In-Testcenter statt Kinoprogramm

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.