Zeit der Wölfe: Wanderausstellung im WildtierPark Edersee

Bad Wildungen / Edertal-Hemfurth.Unter dem Motto "Willkommen Wolf" informiert der NABU in einer mobilen Wolfsausstellung über die Rückkeh

Bad Wildungen / Edertal-Hemfurth.Unter dem Motto "Willkommen Wolf" informiert der NABU in einer mobilen Wolfsausstellung über die Rückkehr von Meister Isegrim nach Deutschland. Der NABU-Wolfsexperte Markus Bathen erklärt Besuchern die Welt der Wölfe und beantwortet alle Fragen zur Wiederkehr des scheuen Wildtieres nach Hessen.

Vom 9. bis 10. Oktober 2011 gastiert die Wanderausstellung Tour de Wolf vom Naturschutzbund (NABU) im WildtierPark Edersee. Einlaß ist Sonntag von 10bis  16 Uhr und Montag von 9 bis 13 Uhr.

Für diese zwei Tage können Wolfsinteressierte und Tierliebhaber in einem Gewinnspiel u.a. zehn Familienkarten für den WildtierPark Edersee gewinnen. Einsendeschluss ist Dienstag, der 4. Oktober.

Ein Highlight der interaktiven Schau, die zahlreiche spannende Aktionen für die Besucher bereithält, ist die Teilnahme am längsten Wolfsgeheul der Welt.

Um eine Familienkarte für den 9. oder 10. Oktober gewinnen zu können, schreiben die Teilnehmer unter dem Stichwort "Tour de Wolf im WildtierPark Edersee" eine kurze Email bis zum 4. Oktober 12:00 Uhr an Anette Wolff unter Anette.Wolff@NABU.de. Die Gewinner werden ausgelost und von Frau Wolff benachrichtigt.

Im Rahmen der Tour de Wolf können die Besucher der Ausstellung noch viele weitere Preise gewinnen – vom Jahresabo für die Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" bis zu lebensgroßen Wolfsnachbildungen.

Im WildtierPark Edersee können Besucher Wölfe in einem Rudel von neun Tieren live erleben und beobachten. In den großräumigen Gehegen sind auch heimische Wildtiere des Nationalparks Kellerwald-Edersee wie Rothirsch, Wildschwein oder Wildkatze zu entdecken. Das Fischotterpärchen mit seinem Nachwuchs ist ein besonderer Publikumsmagnet.

Wer sich ganz ausführlich Meister Isegrim und dem anmutigen Pinselohr informieren will, dem sei ein Besuch im NationalparkZentrum Kellerwald in Herzhausen empfohlen: dort gibt es seit Kurzem ein neues Wolf- und Luchsmodul zu erforschen.

Auch über das Reich der urigen Buchen, Hessens einzigen Nationalpark, können sich die gr0ßen und kleinen Besucher auf spannende und erlebnisreiche Weise, beispielsweise im 4-D-SinneKino, informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ellenberg: Guxhagener Katzenhilfe rettet Taubenküken

Die Tauben waren bei Baumschnittarbeiten aus dem Nest gefallen.
Ellenberg: Guxhagener Katzenhilfe rettet Taubenküken

Kreis erhält 720.000 Euro für die Sanierung des Europabad in Treysa

Das Schwimmbad in Schwalmstadt profitiert vom hessischen Förderprogramm SWIM.
Kreis erhält 720.000 Euro für die Sanierung des Europabad in Treysa

Vorhang auf fürs Autokino auf dem Haaßehügel 

Am 21. und 22. August heiß es noch einmal "Vorhang auf für Autokino".  Nach dem Erfolg im Mai gibt es Ende August „Bohemian Rhapsody“ und „25 km/h“ zwei weitere …
Vorhang auf fürs Autokino auf dem Haaßehügel 

Beim Projekt "Sterntaler" gab es nur Gewinner

Schwalmstadt sei eine der schönsten Städte gewesen, die sie bei ihrer Tour auf Grimms Spuren von Kassel bis nach Hanau gesehen haben. Deshalb kamen Neele Rother und …
Beim Projekt "Sterntaler" gab es nur Gewinner

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.