Zuschuss für die Feuerwehr-Fusion

+
Zeigten Staatssekretär Werner Koch (re.) nach Übergabe des Bescheids das neue Feuerwehrgebäude und deren Technik: Christian Sieron, Wehrführer Werkfeuerwehr und stellv. Wehrführer Melsungen (v.li., Darius Maloschek, B.Braun Facility Services, Lothar Schäfer, Wehrführer Melsungen und Markus Boucsein, Bürgermeister von Melsungen. Foto: Schaumlöffel

Melsungen. Staatssekretär Werner Koch überreichte vor kurzem einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 30.000 Euro an die Stadt Melsungen.

Melsungen. Die Fusion eines gemeinsamen Feuerwehrstützpunktes mit der Werksfeuerwehr der Firma B. Braun AG und der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Melsungen, kommt nicht nur bei allen Beteiligten gut an, sondern wird auch vom Hessischen Innenministerium als zukunftsweisend gesehen. Und bezuschusst: Staatssekretär Werner Koch  konnte deshalb vor kurzem einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 30.000 Euro an die Stadt Melsungen für die Förderung der interkommunalen Zusammenarbeit der Feuerwehren an Markus Boucsein, Bürgermeister von Melsungen überreichen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Konnte den Aufprall nicht verhindern!": Güterzug kracht bei Schlierbach in Holzbank

Am Montagabend kollidierte ein Güterzug bei Neuental-Schlierbach mit einer massiven Holzbank. Dabei wurde die Lok beschädigt. Die Bundespolizei sucht nach Zeugen.
"Konnte den Aufprall nicht verhindern!": Güterzug kracht bei Schlierbach in Holzbank

Falsche Polizisten rufen Senioren in Schwalmstadt an

Die Betrugsmasche zog bei den Schwalmstädtern glücklicherweise nicht.
Falsche Polizisten rufen Senioren in Schwalmstadt an

Hessens 50 beste Dorfgasthäuser: Märchenschmiede in Neumorschen unter den Ausgezeichneten

Am Montag kürten DEHOGA und Brauerbund Hessens 50 schönste Dorfgasthäuser. Darunter ist auch die Märchenschmiede in Morschen. Wir waren beim Betreiber-Ehepaar Angela und …
Hessens 50 beste Dorfgasthäuser: Märchenschmiede in Neumorschen unter den Ausgezeichneten

Scheune in Spangenberg abgebrannt – Polizei geht von Brandstiftung aus

In der Nacht von Sonntag auf Montag brannte eine Scheune zwischen Bergheim und Eubach komplett nieder. Der Schaden liegt bei 100.000 Euro. Die Polizei geht von …
Scheune in Spangenberg abgebrannt – Polizei geht von Brandstiftung aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.