Zwei in eins

,Duales Studium an der GSS in Melsungen vorgestelltMelsungen. Rund 120 Schler der Geschwister-Scholl-Schule in Melsungen informierten sic

,Duales Studium an der GSS in Melsungen vorgestellt

Melsungen.Rund 120 Schler der Geschwister-Scholl-Schule in Melsungen informierten sich am Montag im Rahmen der Veranstaltung Duales Studium im Klassenzimmer ber das Duale Studium, ein Berufsqualifizierungsmodell, das die theoretische Ausbildung an einer Hochschule oder Berufsakademie mit der praktischen Ausbildung in einem Betrieb verzahnt. Untersttzt wurde die Veranstaltung von der Hessischen Berufsakademie (BA), dem Mercedes Benz Werk Kassel und B. Braun.ErfolgsgeheimnisElisabeth Exler vom Kampagnenbro Duales Studium Hessen stellte die besonderen Merkmale dualer Studiengnge heraus: Der Grundgedanke des Dualen Studiums ist gleichzeitig sein Erfolgsgeheimnis: Wissenschaft und Praxis sind im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Hochschule beziehungsweise Berufsakademie und Unternehmen miteinander verzahnt.Maria Weidemann, Geschftsleiterin der Hessischen BA Kassel, ergnzte: Wer als Abiturient oder Fachabiturient parallel zur beruflichen Ausbildung an der Hessischen Berufsakademie studiert, hat nach drei Jahren neben dem IHK-Abschluss auch einen staatlich anerkannten Bachelor-Abschluss und zustzlich die von Unternehmen geforderte Berufspraxis. Das zahlt sich aus, denn der grte Teil unserer Absolventen wird nach der Ausbildung vom Unternehmen bernommen. Kein Wunder unsere Studierenden knnen ihr theoretisches Wissen aus den Vorlesungen unmittelbar im Unternehmen einsetzen. Fr ihre weitere Karriere ist diese Verbindung von Theorie und Praxis ein optimaler Start. Warum sich die B. Braun Melsungen fr das Duale Studium als eins ihrer Ausbildungsmodelle entschieden hat, schilderte Susanne Hain: B.Braun ist ein innovatives und, erfreulicherweise, weiterhin expandierendes Unternehmen. Bedarf ist daDer Bedarf an hochqualifiziertem Personal ist ein Dauerthema. Daher haben bei uns dual Studierende einen hohen Stellenwert im Recruiting-Prozess. Durch viele ergnzende und ausbildungsbegleitende Manahmen erlangen die Berufseinsteiger ein sehr wertvolles Profil, um schlielich auch als wertvolle Mitarbeiter das Unternehmen zu untersttzen. Hier ist unser Motto: Wir sind interessiert an Dir als zuknftigem Kollegen und als Mensch. Deshalb zhlt B.Braun zu den Top-Arbeitgebern in Deutschland. Tobias Diesing und Mirko Heler studieren beide an der Hessischen Berufsakademie und berichteten den Melsunger Schlern von ihren Erfahrungen mit dem Dualen Studium. Die direkte Anwendbarkeit der Theorie im Berufsalltag sowie die finanzielle Absicherung durch die Unternehmen htten sie berzeugt, diesen Ausbildungsweg zu whlen. Die Veranstaltungsreihe wird noch das gesamte Jahr hindurch in weiteren Schulen in ganz Hessen fortgefhrt. Weitere Informationen unter www.dualesstudium-hessen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beratung mit Abstand

Im Jobcenter Schwalm-Eder sind wieder Kundengespräche möglich - hier ein Interview mit einer Arbeitssuchenden.
Beratung mit Abstand

Schwalmstadts Kitas öffnen wieder ihre Türen für alle Kinder

Gute Nachrichten für alle Kinder. Ab morgen können sie wieder ihre Kindergartenfreunde wiedersehen, denn in allen Kindertageseinrichtungen der Stadt Schwalmstadt startet …
Schwalmstadts Kitas öffnen wieder ihre Türen für alle Kinder

Coronakrise: Fritzlar scheint mit blauem Auge davonzukommen

Bürgermeister Spogat zieht Zwischenbilanz - „Mit unseren liquiden Mittel von über einer Million Euro können wir die finanziellen Folgen abfedern“, glaubt das …
Coronakrise: Fritzlar scheint mit blauem Auge davonzukommen

Neues Kochbuch der Schwalm bringt Rezeptideen aus der Region

Mit alten und neuen Rezepten lädt das neue Kochbuch der Schwalm dazu ein, Rezepte aus der Region zuhause nachzukochen.
Neues Kochbuch der Schwalm bringt Rezeptideen aus der Region

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.