Zwei Tote bei Frontalcrash nahe Gudensberg

+

Gudensberg / Besse. Am Donnertagnachmittag, gegen 14.15 Uhr ereignete sich auf der L 3221, zwischen Gudensberg und Edermünde-Besse, ein schwerer Verk

Gudensberg / Besse. Am Donnertagnachmittag, gegen 14.15 Uhr ereignete sich auf der L 3221, zwischen Gudensberg und Edermünde-Besse, ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei soll ein 18-Jähriger mit seinem Mini auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Dort kollidierte sein Fahrzeug mit dem Mercedes einer 51-jährigen Frau aus Fritzlar. Bei dem Zusammenstoß erlitten beide Unfallbeteiligten tödliche Verletzungen.

Die L 3221 war für Stunden komplett gesperrt.

Fotos: Pudenz / kk

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

DNA-Abgleich steht noch aus: Auf der A 6 überfahrenes Tier könnte ausgebüxter Wildpark-Wolf sein

Vor wenigen Tagen wurde auf der A 6 in Baden-Württemberg, nahe der Landesgrenze zu Hessen, ein Wolf überfahren. Jetzt wird per DNA-Abgleich geprüft, ob es sich bei dem …
DNA-Abgleich steht noch aus: Auf der A 6 überfahrenes Tier könnte ausgebüxter Wildpark-Wolf sein

Innung des Kraftfahrzeug-Handwerks feiert ihre neuen Gesellen

In einer Feierstunde der Innung des Kraftfahrzeug-Handwerks Melsungen wurden die Gesellen freigesprochen.
Innung des Kraftfahrzeug-Handwerks feiert ihre neuen Gesellen

Nach blutiger Macheten-Attacke steht ein Appenfelder vor Gericht

Ein lang andauernder Nachbarschaftsstreit kam im Jahr 2018 zu seinem blutigen Höhepunkt. In dieser Woche begann der Prozess am Landgericht Kassel, vor dem sich ein …
Nach blutiger Macheten-Attacke steht ein Appenfelder vor Gericht

SPD mit Wind unter den Flügeln

Beim Neujahrsempfang der Schwalm-Eder-Kreis-SPD rief die Spitzenkandidatin, Dr. Katarina Barley, zu mehr Gemeinsamkeit in Europa auf.
SPD mit Wind unter den Flügeln

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.