Zwischen Bonbonglas und Hippiemähne

Von ANDREAS BERNHARDSchwalm-Eder. Wer schwelgt nicht gerne mal in Erinnerungen an die eigene Kindheit und Jugend? So mancher hat dann pltzlich w

Von ANDREAS BERNHARD

Schwalm-Eder. Wer schwelgt nicht gerne mal in Erinnerungen an die eigene Kindheit und Jugend? So mancher hat dann pltzlich wieder den sehnsuchtsvollen Blick auf das groe Bonbonglas beim Tante-Emma-Laden um die Ecke im Kopf. Oder auch den Streit mit den Eltern um Rockmusik und die Lnge der Haarpracht.

Zwei neue Bcher des Wartberg-Verlages greifen jetzt genau dieses Thema auf. Aufgewachsen in Nordhessen in den 40er und 50er Jahren und Aufgewachsen in Nordhessen in den 60er und 70er Jahren nehmen den Leser dabei mit auf eine nostalgische Reise in die Vergangenheit.

Chewing Gum von den GIs

Wir wurden in die Kriegs- und Nachkriegszeit hineingeboren, schreibt Autor Jrgen Nolte ber seine Kindheit. Keine leichte Zeit, doch trotz so mancher Nte eine Zeit die auch so manches Abenteuer bot. Die amerikanischen GIs schenkten den Kindern Chewing Gum und zum Baden ging es in die Eder oder Fulda. Irgendwann kehrte dann auch im Schatten der nahegelegenen Zonengrenze die Normalitt in den Familien- und Kinderalltag zurck, so Nolte.

Eine ganz andere Zeit waren dagegen die 60er und 70er Jahre in Nordhessen. Zwar war eine Straenbahnfahrt in Kassel fr viele Kinder vom Dorf noch immer fast so spannend wie eine Mondlandung, wie die in Gudensberg aufgewachsene Autorin Sabine Scheffer berichtet, aber es war eben auch die Epoche der Beat- und Rockmusik, die fr kleine Revolutionen im Elternhaus sorgte.

Verlosung

Sowohl Jrgen Nolte, geboren 1936, wie auch Sabine Scheffer, Jahrgang 1965, schaffen es mit ihren Texten Bilder ber Bilder im Kopf des Lesers entstehen zu lassen, vermischt mit Geruschen und Gerchen. Genauso spannend wie die kurzweiligen Anekdoten und Artikel sind auch die historischen Fotos, die aus verschiedenen Archiven stammen und die beiden Bnde bereichern. Chronikleisten berichten zudem von den wichtigsten politischen Ereignissen, Themenksten behandeln wirtschaftliche und kulturelle Besonderheiten der Zeit.Die beiden Bcher gibt es berall im Buchhandel. Sie kosten jeweils 12,90 Euro. Es geht aber auch gnstiger: Wir verlosen 20 Exemplare von Aufgewachsen in Nordhessen. Und so knnen Sie gewinnen: Schreiben sie unter dem Stichwort Bonbonglas eine Mail an andreas.bernhard@mb-media.de oder eine Postkarte an: MB-Media, Entengasse 7, 34576 Homberg.

Geben Sie an, fr welchen Band Sie sich interessieren und vergessen Sie nicht ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir Sie benachrichtigen knnen.

Einsendeschluss ist der 6. Dezember, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Schreiben Sie uns...Haben auch Sie eine besondere Kindheitserinnerung? Oder wissen Sie eine lustige Anekdote zu berichten? Dann schreiben Sie uns! Wenn mglich mit einem passenden Foto aus Muttis Familienalbum. Wir sammeln Ihre schnsten Beitrge und verffentlichen diese oder Auszge daraus in einer unserer nchsten Ausgaben. So erreichen Sie uns: Per Brief an MB-Media, Entengasse 7, 34576 Homberg oder per Mail an andreas.bernhard@mb-media.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Neue Chefärztin und neuer Service bei der Stadtklinik Bad Wildungen
Waldeck-Frankenberg

Neue Chefärztin und neuer Service bei der Stadtklinik Bad Wildungen

Zum 1. Oktober 2018 hat Dr. med. Ulf Jonas sein Amt als Chefarzt der Inneren Medizin in der Asklepios Stadtklinik Bad Wildungen an Dr. med. Anette Richter übergeben.
Neue Chefärztin und neuer Service bei der Stadtklinik Bad Wildungen
Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute
Hann. Münden

Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Personal im Service immer noch gesucht - Biergartensaison wird am 7. April eröffnet
Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.