Traktorendemo am Freitag in Fulda

Am Freitag wird es zu Behinderungen im Stadtgebiet von Fulda kommen. Eine Traktorendemo ist ab 13.30 Uhr angekündigt.

Fulda - Aufgrund einer Traktoren-Demo ist am Freitagnachmittag, 17. Januar, in und um Fulda mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Versammlung unter dem Motto „Rettet die Landwirtschaft“ wurden von Landwirten aus der Region bei der Stadt Fulda angemeldet. Die Anmelder vom Bündnis „Land schafft Verbindung“ rechnen mit der Teilnahme von 150 bis 200 Schleppern.

Die Versammlung beginnt mit einer Auftaktkundgebung um 13.30 Uhr auf dem Parkplatz des Messegeländes auf der Fulda-Galerie. Anschließend ist ein Demonstrationszug über den Westring und die Frankfurter Straße zur Von-Schildeck-Straße, Dalbergstraße, Petersberger Straße, Heinrichstraße, Heinrich-von-Bibra-Platz, Schlossstraße, Pauluspromenade, Johannes-Dyba-Allee, Wilhelmstraße, Abtstor, Kronhofstraße, Langebrückenstraße und Bardostraße geplant.

Vorgesehen ist, dass der Streckenabschnitt von der Von-Schildeck-Straße über die Innenstadt zur Bardostraße als Rundkurs mehrmals befahren wird, bevor sich der Demonstrationszug wieder über die Sickelser Straße zur Messe Galerie bewegen wird. Dort ist eine Abschlusskundgebung vorgesehen, die gegen 18 Uhr beendet sein wird.

Während des gesamten Nachmittags und besonders im freitäglichen Feierabendverkehr muss auf der genannten Route mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Die Polizei und das Ordnungsamt der Stadt empfehlen Autofahrern, den Bereich nach Möglichkeit weiträumig zu umfahren. Der Busverkehr soll trotz der zu erwartenden Behinderungen aufrechterhalten werden. Mit Verspätungen im ÖPNV muss jedoch gerechnet werden.

Rubriklistenbild: © Foto: rff

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Handwerkskammer warnt: Soforthilfe kann zum Subventionsbetrug führen

So müssen Antragsteller beispielsweise wissen, wie ein Liquiditätsengpass berechnet wird, sie müssen darauf achten, dass vor Inanspruchnahme der Soforthilfe der …
Handwerkskammer warnt: Soforthilfe kann zum Subventionsbetrug führen
Fulda

Ideen in der Coronakrise: Handel und Gastronomie bangen um ihre Existenz

Die Coronakrise sorgt dafür, dass der stationäre Handel fast zum Erliegen kommt. Da sind Ideen gefragt, um diese Zeit zu überstehen.
Ideen in der Coronakrise: Handel und Gastronomie bangen um ihre Existenz

Müser Brunnen strahlt mit Osterschmuck 

Engagierte  Vorstandsdamen der "Anthony's Gospel Singers"
Müser Brunnen strahlt mit Osterschmuck 

Sonntagszahl: 217 Corona-Erkrankte im Kreis Fulda

In ganz Hessen gibt es 4.567 bestätigte Fälle
Sonntagszahl: 217 Corona-Erkrankte im Kreis Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.