Varieté-Club "Palais Hopp" in Kassel: Bamberger macht allein weiter

+
Gehen künftig getrennte Wege: Gerrit Bamberger (re.) ist künftig alleiniger Betreiber des  „Palais-Hopp“. Jörg Heckmann ist ausgestiegen. Mit im Bild: Artisten vom Kinder- und Jugend-Circus Rambazotti.

Das Programm bleibt wie gehabt: Eine Mischung aus Varieté, Lesungen und Kleinkunst. Das Kleinkunst- und Comedy-Programm soll noch weiter ausgebaut werden.

Kassel. Vor knapp einem Jahr übernahmen Gerrit Bamberger und Jörg Heckmann die ehemaligen Starclub-Räumlichkeiten in der Goethestraße und eröffneten dort ihren Varieté-Club „Palais-Hopp“.

Am Freitag wurde bekannt: Künftig wird Bamberger den Club allein betreiben. „Aus persönlichen und familiären Gründen zieht sich Jörg Heckmann zurück“, berichtet Bamberger auf Anfrage.

Das Programm bleibe wie gehabt: Eine Mischung aus Varieté, Lesungen und Kleinkunst. Das Kleinkunst- und Comedy-Programm soll noch weiter ausgebaut werden.

Im Palais Hopp wird ab 15. September das neue Programm „Rock, Fire, Magic" gezeigt. Der Kartenvorverkauf läuft bereits. U.a mit dabei: Alexander Lehmann (zauberhafte Conférence), Master of Hellfire, Phil Os (rockige Jonglagen) & Samira Reddmann (außergewöhnliche Luftakrobatik und Kontorsion).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Deutscher Meistertitel für Liebenauer Motorsportler

Slalom-Pilot Maurice Schmidt hat zusammen mit Dirk Schäfertöns, Marcel Hellberg und Phillip Hartkämper bei den Endläufen zur Deutschen Slalom-Meisterschaft den …
Deutscher Meistertitel für Liebenauer Motorsportler

Neuer Schlammsauger für die Gemeinde Bad Zwesten

Im Zuge eines Gewinnspiels der Sparkassenversicherung gewann die Gemeinde Bad Zwesten einen Schlammsauger.
Neuer Schlammsauger für die Gemeinde Bad Zwesten

Terrorverdacht nicht bestätigt: Syrer aus Kassel wieder frei

Bei den Ermittlungen gegen sechs wegen Terrorverdachts festgenommene Syrer, einige davon aus Kassel, können Vorwürfe einer Anschlagsplanung nicht erhärtet werden.
Terrorverdacht nicht bestätigt: Syrer aus Kassel wieder frei

Land Hessen fördert Kreiselbau an der Homberger Drehscheibe mit 440.000 Euro – Baubeginn für März geplant

1,6 Millionen Euro soll der Kreisel an der Homberger Drehscheibe kosten. Wie Verkehrsminister Tarek Al-Wazir Anfang der Woche bekannt gab, beteiligt sich das Land Hessen …
Land Hessen fördert Kreiselbau an der Homberger Drehscheibe mit 440.000 Euro – Baubeginn für März geplant

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.