1.000 Kinder schliefen im Wald

+
Auf dem Weg in die Wildnis des Nationalparks. Foto: Waldscout-Projekt

Bad Wildungen. Seit fünf Jahren gibt es Wildnisexpeditionen in den Nationalpark. Jetzt wird eine faszinierende Bilderreise gezeigt.

Bad Wildungen. Das Nationalparkamt lädt am Donnerstag, 23. Januar, in seinen Vortragssaal in Bad Wildungen, Laustraße 8 ein. Die Wildnispädagogin Anja Erxleben und der Sozialpädagoge Sebastian Weigand berichten über fünf spannende Jahre des Bildungsprojektes "Waldscout". Beginn des Vortrags ist 19.30 Uhr. Keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Das Wildnisbildungs-Projekt "Waldscout – Expedition in die Wildnis" ist ein Gemeinschaftsprojekt des Nationalparks Kellerwald-Edersee, der Jugendburg Hessenstein und der Naturschutzjugend (NAJU) Hessen, bei dem eine 24-stündige Expedition in den Nationalpark den Höhepunkt einer viertägigen Projektwoche bildet. Die Teilnehmer werden nur mit dem Notwendigsten ausgerüstet. Es gibt kein Zelt, lediglich eine gemeinschaftliche Regenschutzplane, Isomatte und einen Schlafsack. All diese Materialien sowie Essen und Trinken muss jeder Teilnehmer selbst in einem Rucksack tragen.

In den vergangenen fünf Jahren übernachteten über 1.000 Schüler fernab der Wege auf ausgewählten Bereichen, den sog. Wildniserlebnisinseln, im Nationalpark. Erlebnis- und Wildnispädagogin Anja Erxleben und Sozialpädagoge Sebastian Weigand nehmen die Zuhörer mit auf eine faszinierende Bilderreise und stellen das einzigartige Projekt vor. Was haben die Jugendlichen, die oftmals an die alltäglichen Luxusgüter der Zivilisation gewöhnt sind, erlebt? Mit welchen Geschichten kehrten sie aus der werdenden Wildnis des Nationalparks zurück?

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Raub in Bad Wildunger Friseurgeschäft – Frauen mit Messen bedroht

Am Mittwochabend überfiel ein unbekannter Täter einen Friseurladen in Bad Wildungen. Er bedrohte zwei Frauen mit einem Messer, musste aber ohne Beute flüchten.
Raub in Bad Wildunger Friseurgeschäft – Frauen mit Messen bedroht

Keine Beute: Einbrecher im Sportlerheim in Lütersheim

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brach ein unbekannter Täter in das Sportlerheim in Volkmarsen-Lütersheim ein.
Keine Beute: Einbrecher im Sportlerheim in Lütersheim

Korbach: Fast 20 Anrufe von „Falschen Polizeibeamten“

Betrüger scheitern in Korbach an informierten Bürgern. Polizei warnt erneut vor betrügerischen Anrufen von „Falschen Polizeibeamten“.
Korbach: Fast 20 Anrufe von „Falschen Polizeibeamten“

Fahrraddieb klappert in Twistetal die Garagen ab

In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendete ein Unbekannter zwei Fahrräder aus einer Garage in Twistetal-Mühlhausen. Es besteht der Verdacht, dass der Täter noch …
Fahrraddieb klappert in Twistetal die Garagen ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.