2.000 Liter Diesel erbeutet - Diebe mit landwirtschaftlicher Zugmaschine unterwegs

+

Geismar. In der Zeit von Freitag 19 Uhr bis Samstag 7.30 Uhr brachen bislang Unbekannte in die Kompostierungsanlage an der Bundesstraße B 253 ein und

Geismar. In der Zeit von Freitag 19 Uhr bis Samstag 7.30 Uhr brachen bislang Unbekannte in die Kompostierungsanlage an der Bundesstraße B 253 ein und zapften aus zwei Tanks etwa 2.000 Liter Diesel ab. Die Diebe fuhren vermutlich mit einer landwirtschaftlichen Zugmaschine mit Anhänger über einen Wirtschaftweg an die Rückseite der Anlage und durchtrennten den Maschendrahtzaun. Anschließend zapften sie den Dieselkraftstoff sowohl aus zwei Tanks als auch aus zwei Radladern ab, indem sie den Kraftstoff über Schläuche absaugten und vermutlich in mitgebrachte Kanister füllten. Neben dem Kraftstoff entwendeten sie auch noch eine Frontgabelaufnahme für einen Frontlader sowie Besen und Schaufeln.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Waldeck-Frankenberg hat die beste Impfquote in Hessen und auch bei der Nachverfolgung der Personenkontakte mit dem Coronavirus gibt es keine Probleme.
Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Diese Frau bedeutet Gefahr für Bad Wildungen

Polizei muss aggressiver Dame das Auto wegnehmen, um Schlimmeres zu verhindern.
Diese Frau bedeutet Gefahr für Bad Wildungen

Circus Barelli verliert Quartier in Burgwald

Dem Circus Gebrüder Barelli wurde sein derzeitiges Quartier in der ehemaligen Betonfabrik in Ernsthausen gekündigt. Nun muss eine neue Unterkunft gefunden werden.
Circus Barelli verliert Quartier in Burgwald

Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Im März war zunächst die Rede davon, dass Waldeck-Frankenberg zwei Testzentren für Abstrich-Untersuchungen im Zusammenhang mit Infektionen durch das Coronavirus bekommen …
Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.