B 251: Teilabschnitt der Ortsumgehung Korbach wird erneuert

Symbolfoto. Foto. Archiv
+
Symbolfoto. Foto. Archiv

Hessen Mobil erneuert in der Zeit von Dienstag, 13. April, bis voraussichtlich 10. Juni die Fahrbahn der Bundesstraße B 251 im Bereich der Ortsumgehung Korbach.

Korbach. Hessen Mobil erneuert in der Zeit von Dienstag, 13. April, bis voraussichtlich 10. Juni die Fahrbahn der Bundesstraße B 251 im Bereich der Ortsumgehung Korbach zwischen dem Abzweig zur B 252 und dem Abzweig zur L 3083.

Die von Hessen Mobil beauftragte Fachfirma wird den alten Fahrbahnbelag der Bundesstraße bis zu einer Tiefe von 15 cm abfräsen. In drei Schichten wird daraufhin neuer Asphalt in einer Stärke von insgesamt 21 cm eingebaut. Auch die Bankette sowie die Schutzplanken entlang der Strecke werden erneuert.

Die Arbeiten erfolgen halbseitig, um den Verkehr aus Richtung Bad Arolsen / Paderborn und Willingen / Brilon in Richtung Frankenberg zu ermöglichen. Der Verkehr aus Richtung Frankenberg wird während der gesamten Bauzeit umgeleitet.

Da auch die Rampe zwischen der Bundesstraße und der L 3083 nach Ober-Waroldern) grundhaft erneuert wird, muss diese Zu- und Abfahrt komplett gesperrt werden. Die Verbindung zwischen Korbach und Ober-Waroldern über die L 3083 ist aber weiterhin gewährleistet.

Die Umleitung für den Verkehr in Richtung Bad Arolsen / Paderborn erfolgt über die B 251, Meineringhausen, die L 3118, Höringhausen, Nieder-Waroldern, Elleringhausen bis zur B 252. In Richtung Brilon wird der Verkehr über die K 25, die Ortslage Korbach bis zur B 251 umgeleitet. Alle Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Die Bundesrepublik Deutschland investiert rund 840.000 Euro in die Erneuerung dieses Teils der Ortsumgehung. Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendige Maßnahme sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Haus in Dorfitter ist abgebrannt

Ein leerstehendes Haus im Vöhler Ortsteil Dorfitter ist am den frühen Mittwochmorgen komplett abgebrannt.
Haus in Dorfitter ist abgebrannt

Laisa wird Außenstelle: Kommunalwald GmbH stellt sich in der Fläche auf

Ab April 2020 dient die aufgegebene Rettungswache in Laisa als Außenstelle der im Oktober gegründeten „Kommunalwald Waldeck-Frankenberg GmbH“. Die Außenstelle wird sich …
Laisa wird Außenstelle: Kommunalwald GmbH stellt sich in der Fläche auf

Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Das Drive-in-Testcenter in Korbach ist Vergangenheit. Der Landkreis Waldeck- Frankenberg hat neue und winterfeste Räumlichkeiten im Korbacher Industriegebiet am …
Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.