B 252 Ortsumgehung bei Rhoden: Erneuerung der Abzweige und Rampen

Symbolfoto.
+
Symbolfoto.

Hessen Mobil erneuert im Zuge der Sanierung der Ortsumgehung Rhoden den Abzweig zur L 3081 Richtung Wrexen und die Rampen des Abzweigs zur L 3081 / K 83 bzw. zur K 1 „Warburger Straße“.

Für die Bauarbeiten muss die Fahrbahn der L 3081, der K 83 und der K 1 im Zufahrtsbereich zur B 252 vom 31. Mai bis voraussichtlich 11. Juni halbseitig gesperrt werden. Ampelanlagen regulieren an den jeweiligen Sperrungen den Verkehr.

Die Bundesrepublik Deutschland investiert rund 1,75 Millionen Euro in die Erneuerung dieses Streckenabschnitts der Bundesstraße B 252.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kurioser Dachbodenfund: Blaue Mauritius in Bad Wildungen gefunden

Frank Volke traute seinen Augen nicht, als er auf dem Dachboden eine alte Schachtel entdeckt und öffnet. Zum Vorschein kam eine blaue Briefmarke mit der Aufschrift …
Kurioser Dachbodenfund: Blaue Mauritius in Bad Wildungen gefunden

Studieren in Frankenberg: Die räumlichen Kapazitäten reichen nicht mehr aus

Der Campus Frankenberg von StudiumPlus, den dualen Studiengängen der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM), wächst und wächst, die räumlichen Kapazitäten vor Ort …
Studieren in Frankenberg: Die räumlichen Kapazitäten reichen nicht mehr aus

Das Trinkwasser in Waldeck-Frankenberg hat höchste Qualität

Die Bürger des Landkreises können das Wasser unbedenklich trinken und nutzen. Dennoch kann es bereits in einem Jahr dazu kommen, dass erneut Brunnen geschlossen werden …
Das Trinkwasser in Waldeck-Frankenberg hat höchste Qualität

Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Im März war zunächst die Rede davon, dass Waldeck-Frankenberg zwei Testzentren für Abstrich-Untersuchungen im Zusammenhang mit Infektionen durch das Coronavirus bekommen …
Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.