345 Geburten: Die meisten heißen laut Standesamt Korbach Emilia und Maximilian

Symbolfoto
+
Symbolfoto

Das Standesamt Korbach berichtet über das abgelaufene Jahr. Bei den Mädchen war 2020 der Name Emilia am beliebtesten, die Rangliste der Jungen führt Maximilian an.

Korbach. Das Standesamt Korbach berichtet über das abgelaufene Jahr. Bei den Mädchen war 2020 der Name Emilia am beliebtesten, die Rangliste der Jungen führt Maximilian an. Die weiteren Spitzenplätze in der Vornamensstatistik nehmen Emma und Marlon ein. Rund drei Viertel aller Kinder erhielten nur einen Vornamen, ein Viertel der Neugeborenen wurden mit zwei, ein paar wenige auch mit drei oder mehr Vornamen auf ihren Lebensweg geschickt.

Mit 345 Geburten wurde annähernd die gleiche Zahl erreicht wie im Vorjahr. Der positive Trend der steigenden Geburtenzahlen bleibt damit stabil bestehen. 56 Prozent der Babys waren männlich, 44 Prozent somit weiblich.

Auch die Zahl der Trauungen entspricht dem Vorjahresniveau. Insgesamt 128 Eheschließungen konnten die Korbacher Standesbeamten vollziehen, davon eine als gleichgeschlechtliche Ehe. Weitere 18 Paare aus dem Korbacher Bezirk wählten einen auswärtigen Ort für den Start in das gemeinsame Leben.

Aufgrund des Rathausneubaus stand das Trauzimmer im historischen Rathaus nicht zur Verfügung. Die Trauungen erfolgten daher in einem eigens hierfür eingerichteten Raum im Bürgerhaus. Daneben fanden auch einige Trauungen im Korbacher Gildehaus und im Kloster Flechtdorf statt, auch die Rathäuser in Adorf und Twistetal wurden genutzt. Die Traumöglichkeit auf dem Fahrgastschiff auf dem Diemelsee konnte coronabedingt nicht angeboten werden. Der Korbacher Bezirk umfasst neben der Hansestadt die Gemeinden Diemelsee und Twistetal.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Darknet-Dealer machten Mordsumsatz: „Online-Drogen-Kaufhaus“ in Bad Arolsen fliegt auf

Zollfahnder haben vier mutmaßliche Darknet-Dealer aus Bad Arolsen festgenommen. Bei Durchsuchungen stießen die Ermittler auf riesige Mengen verschreibungspflichtige …
Darknet-Dealer machten Mordsumsatz: „Online-Drogen-Kaufhaus“ in Bad Arolsen fliegt auf

L 3076 wird zwischen Flechtdorf und Adorf gesperrt

Wie Hessen Mobil mitteilt, müssen an der Kreisstraße L 3076 zwischen Flechtdorf und Adorf die Gehölze gepflegt werden.
L 3076 wird zwischen Flechtdorf und Adorf gesperrt

Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik.
Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.