Zum 442. Mal lockt der Frankenberger Pfingstmarkt

+
Bürgermeister Rüdiger Heß (v. r.), das Marktbetreiber-Ehepaar Wagner sowie Carsten Buch und Reiner Grün vom städtischen Ordnungsamt zeigen Herz für den Pfingstmarkt.

Auch 2019 sei es wieder gelungen, Fahrgeschäfte der Superlative nach Frankenberg zu bekommen.

Frankenberg - „Der Pfingstmarkt in Frankenberg steht in diesem Jahr im Gesamtkontext des 775-jährigen Stadtjubiläums. Die Familie Wagner hat auch für 2019 tolle Fahrgeschäfte akquiriert wie sie sonst nur in Großstädten üblich sind“, erwartet Bürgermeister Rüdiger Heß bereits den nächsten Höhepunkt in der Philipp-Soldan-Stadt. „Wir freuen uns, beim Pfingstmarkt wieder viele tausend Menschen in Frankenberg begrüßen zu dürfen“, so Heß weiter.

Der Pfingstmarkt beginnt 2019 am Freitag, 7. Juni, und endet am Dienstag, 12. Juni. Mit dem traditionellen Zug in den Mai und dem großen Höhenfeuerwerk am Freitag, der Tierschau am Samstag, Partys im Festzelt und den zahlreichen Fahrgeschäften ist das Programm für jedermann einen Besuch wert.

„Parkflächen für alle Gäste stehen wie in den Vorjahren neben der großen Wehrweide sowie beim Betriebshof und in der Stadt zur Verfügung“, erläutert Ordnungsamtsleiter Carsten Buch. Darüber hinaus wird allen Gästen aus Richtung Marburg und Korbach die Anfahrt mit der Kurhessenbahn empfohlen, der Ausstieg „Goßberg“ befindet sich in direkter Nähe zum Festgelände.

Familie Wagner, die bereits in der dritten Generation den Pfingstmarkt ausrichtet, freut sich ebenfalls auf die 442. Ausgabe in diesem Jahr. „Es ist toll, wie die Bevölkerung sich für den Pfingstmarkt interessiert und mit ihm identifiziert“, so Marktbetreiber Max Wagner.

Auch 2019 sei es wieder gelungen, Fahrgeschäfte der Superlative nach Frankenberg zu bekommen. „Around the World XXL“ ist mit einer Gesamthöhe von 80 Metern einer der größten Kettenflieger der Welt und damit selbst höher als der Kirchturm der Frankenberger Liebfrauenkirche. Daneben locken Wildwasserbahn, Autoscooter, Riesenrad, Zombie-Geisterbahn, der beliebte Krammarkt und viele weitere Attraktionen zum Laufen, Fahren und Spaß haben.

Beim Drehorgelspiel am Pfingstmontag wird für das Frankenberger Martha-Viessmann-Haus gesammelt, der Erlös wird vom Veranstaltungsbüro am Ende verdoppelt. Mit Frühschoppen und Familientag geht der Pfingstmarkt am Dienstag zu Ende. Das komplette Programm findet sich auf der Website www.pfingstmarkt.info.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Hessen Mobil untersucht in der Nacht von 23. auf den 24. Januar 2020 an der L 3080 zwischen Volkmarsen und Wetterburg Verdachtsflächen auf mögliche Kampfmittel.
Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Neue Schutzplanken zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg

Hessen Mobil komplettiert zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg den im vergangenen Jahr entlang der Kreisstraße K 48 begonnenen Einbau neuer …
Neue Schutzplanken zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg

5.000 Euro Schaden: Zug im Bahnhof Bad Wildungen mit Farbe besprüht

Im Bahnhof Bad Wildungen besprühten am vergangenen Wochenende bislang Unbekannte einen am Gleis 1 abgestellten Zug. Verunreinigt wurde eine Fläche von rund 60 …
5.000 Euro Schaden: Zug im Bahnhof Bad Wildungen mit Farbe besprüht

Motocross-Maschine in Battenberg-Laisa lockt Dieb an

Auf eine Motocross-Maschine abgesehen hatte es ein Einbrecher in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 19. Januar 20202, in der Hainstraße in Laisa. Die Polizei bittet um …
Motocross-Maschine in Battenberg-Laisa lockt Dieb an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.