5.000 Euro Preisgeld für alte Gemäuer

+

Waldeck-Frankenberg. Alle drei Jahre verleiht der Landkreis Waldeck-Frankenberg den Denkmalschutzpreis. 2011 wurden vier der eingereichten sechs Bewer

Waldeck-Frankenberg. Alle drei Jahre verleiht der Landkreis Waldeck-Frankenberg den Denkmalschutzpreis. 2011 wurden vier der eingereichten sechs Bewerbungen für preisgeldwürdig erachtete.

Baudezernent Jens Deutschendorf: "Mit einem Preisgeld von jeweils 1.500 Euro, werden die Häuser Hauptstraße 4 in Haina-Battenhausen, Bramberger Weg 3 in Korbach-Helmscheid und Spichernstraße 3 sowie Hofstattplatz 3 in Lichtenfels Sachsenberg bedacht. Das Haus Pfortenstraße 17 in Volkmarsen erhält ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro.

Der Dezernent erklärt die Besonderheiten der ausgezeichneten Objekte:

"In Battenhausen wurde ein Komplex bestehend aus Wohnhaus, Scheunengebäude und Stallungen seit dem Jahr 1994 komplett saniert". Da über Jahrzehnte keine grundsätzlichen Instandhaltungsarbeiten durchgeführt worden waren, lagen erhebliche bauliche Schäden an den Gebäuden vor. Seit 2009 sind die drei Komplexbestandteile auf modernen Grundlagen nutzbar und bieten einen ansprechenden Anblick, ohne ihren denkmalgeschützten Charakter verloren zu haben.

"Bei dem Haus in Helmscheid handelt es sich um ein im Jahre 1747 erbautes Gebäude", sagt Jens Deutschendorf. Es habe vor dem Ankauf durch die jetzigen Besitzer im Februar 2009 zwei Jahre lang leer gestanden und sei in einem schlechten Zustand gewesen. Das Anwesen sei nahezu in Eigenleistung der Besitzer saniert worden, so konnte ein beispielhaftes ländliches Fachwerkhaus erhalten werden.

Das ausgezeichnete Fachwerkensemble in Sachsenberg liegt im mittelalterlich geprägten Ortskern und umfasst zwei nebeneinanderliegende Häuser, die nur durch eine schmale Traufgasse voneinander getrennt sind, so der Dezernent zum dritten Preisträger. Die erforderliche Sanierung habe im Oktober 2007 begonnen und sei im März 2011 beendet worden. In mehreren Schritten sei auch hier dafür gesorgt worden, die historische Bausubstanz dauerhaft zu erhalten.

"Das mittelalterliche Steinhaus in der Pfortenstraße 17 ist eines der ältesten Gebäude in Volkmarsen", ergänzt Deutschendorf abschließend. Deshalb sei es besonders erfreulich, dass es durch großes privates Engagement erhalten werden konnte. Es war vor der Sanierung schwer beschädigt und musste bis dahin durch ein Notsicherungskonzept gesichert werden. Außerdem sei ein Ersatzbau für ein zum Wohnensemble gehörendes, jedoch nicht mehr erhaltensfähiges Fachwerkwohnhaus erforderlich gewesen, um die durch dessen Abbruch entstandene Baulücke zu schließen. Im Rahmen der Stadtsanierung Volkmarsen konnte die Modernisierungsmaßnahme von 2006 bis 2011 erfolgreich durchgeführt werden.

Alle Bewerber erhalten außerdem eine Urkunde und ein Schild oder eine Plakette zur Anbringung am Objekt mit der Aufschrift "Kreisdenkmalschutzpreis 2011".

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet
Waldeck-Frankenberg

Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Im März war zunächst die Rede davon, dass Waldeck-Frankenberg zwei Testzentren für Abstrich-Untersuchungen im Zusammenhang mit Infektionen durch das Coronavirus bekommen …
Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet
Polizei findet größere Mengen Drogen, Waffen und Munition: Zwei mutmaßliche Drogendealer in Bad Arolsen verhaftet
Waldeck-Frankenberg

Polizei findet größere Mengen Drogen, Waffen und Munition: Zwei mutmaßliche Drogendealer in Bad Arolsen verhaftet

In Bad Arolsen kam es zu Festnahme von zwei mutmaßlichen Drogenhändlern. Die Polizei beschlagnahmte zudem große Mengen Betäubungsmittel und stellte Waffen und Munition …
Polizei findet größere Mengen Drogen, Waffen und Munition: Zwei mutmaßliche Drogendealer in Bad Arolsen verhaftet
Heideblütenfest in Altenlotheim: Buntes Fest am Nationalpark Kellerwald-Edersee
Waldeck-Frankenberg

Heideblütenfest in Altenlotheim: Buntes Fest am Nationalpark Kellerwald-Edersee

Bereits seit Gründung des Nationalparks wird das Fest in und um Altenlotheim gefeiert mit Führungen, Touren, Infoständen, Regionalmarkt, Spielen und allerlei heimischen …
Heideblütenfest in Altenlotheim: Buntes Fest am Nationalpark Kellerwald-Edersee
Wandersaison der Region Burgwald-Ederbergland startet mit Sternwanderung nach Frankenberg
Waldeck-Frankenberg

Wandersaison der Region Burgwald-Ederbergland startet mit Sternwanderung nach Frankenberg

Sieben Touren mit einem gemeinsamen Ziel, dem Historischen Rathaus in Frankenberg, bieten die Veranstalter am 14. April an.
Wandersaison der Region Burgwald-Ederbergland startet mit Sternwanderung nach Frankenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.