54,70 Euro mehr im Jahr

Landtagsabgeordneter Armin Schwarz. Foto: Archiv
+
Landtagsabgeordneter Armin Schwarz. Foto: Archiv

Waldeck-Frankenberg. "Die Reform des Kommunalen Finanzausgleichs stärkt gezielt den Ländlichen Raum. Der Landkreis sowie Städte und Gemeinden

Waldeck-Frankenberg. "Die Reform des Kommunalen Finanzausgleichs stärkt gezielt den Ländlichen Raum. Der Landkreis sowie Städte und Gemeinden können mit deutlich höheren Zuweisungen des Landes rechnen", erklären die Landtagsabgeordneten Armin Schwarz und Claudia Ravensburg. "Kernpunkte sind die stärkere Berücksichtigung des demografischen Wandels und die gezielte Stärkung des Ländlichen Raumes. Die vorliegende Modellrechnung für das Jahr 2014 zeigt, wie positiv sich der Reformvorschlag auf die Zuweisungen des Landes an den Landkreis Waldeck-Frankenberg und seine Städte und Gemeinden auswirken wird", so Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg.

Die in den kommenden Jahren weiter steigenden Steuereinnahmen und damit auch die Zuführungen des Landes in den KFA haben, laut den Abgeordneten zur Folge, dass alle Kommunen mehr Geld zur Verfügung haben werden als bisher. Durch die stärkere Berücksichtigung des demografischen Wandels und die gezielte Stärkung des Ländlichen Raums werden sowohl der Landkreis als auch die heimischen Städte und Gemeinden besonders profitieren. "Die Städte und Gemeinden in Waldeck-Frankenberg und der Landkreis selbst werden nach der Reform 2014 rund 11,5 Prozent höhere Zuweisungen erhalten als in diesem Jahr. Das sind 8,8 Mio. Euro mehr. Umgerechnet stehen für jede Bürgerin und jeden Bürger somit 54,70 Euro mehr zur Verfügung", erklärte Schwarz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro
Fulda

Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Freitagabend (15.10.) und Montagmorgen (18.10.) Zutritt zu einer Schule in der Abt-Richard-Straße im Stadtteil Neuenberg.
Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro
14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei
Fulda

14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei

Ein 14-Jähriger aus Künzell wurde dabei ertappt, wie er in einem Drogeriemarkt im Bahnhof Fulda eine Parfümflasche sowie alkoholische Getränke entwendete.
14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Werra-Meißner-Kreis

Qualität zu Schnäppchenpreisen

Ganz neu haben die Inhaber Gunnar Michel und Petra Nickel nun das "New Style" in der Neueröder Straße 1 in Eschwege eröffnet und bieten
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Zwei Männer überfallen Supermarkt in Waldau: Kripo sucht Zeugen
Kassel

Zwei Männer überfallen Supermarkt in Waldau: Kripo sucht Zeugen

Die beiden Räuber waren plötzlich an einem Wareneingang erschienen und hatten dort zwei Mitarbeiter des Supermarktes mit den vorgehaltenen Waffen in das Gebäude gedrängt
Zwei Männer überfallen Supermarkt in Waldau: Kripo sucht Zeugen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.