Trickdiebin schlägt in Bad Arolser Discounter zu

Einer Frau wurde beim Einkaufen das Portemonnaie gestohlen. Es ist von einer Trickdiebin auszugehen, nach der die Polizei mittels Täterbeschreibung sucht.

Bad Arolsen. Am 8. Dezember wurde eine 65-jährige Frau Opfer einer Trickdiebin bei einem Discounter.

Die Bad Arolserin war laut Polizeimeldung gegen 11.30 Uhr zum Einkaufen bei einem Diskounter in der Bahnhofstraße. Als sie an der Kasse bezahlten wollte, musste sie feststellen, dass ihr Portemonnaie nicht mehr da war. Dieses führte sie in ihrer Handtasche mit.

Im Nachhinein fiel ihr ein, dass sie von einer jungen Frau im Laden angerempelt wurde. Es wird davon ausgegangen, dass es sich dabei um die Diebin handelte, die das Portemonnaie aus der nicht vollständig geschlossenen Handtasche gestohlen hat.

Die Frau kann wie folgt beschrieben werden: circa 25 bis 30 Jahre alt, circa 1,60 Meter groß, mittelblonde Haare bis zur Schulter, dunkel gekleidet mit einer etwas längeren Jacke, mit Kapuze und kleinem Fellkragen.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691-97990.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Audi-Teile von mehreren Fahrzeugen in Korbach geklaut

Teile von Audi-Fahrzeugen geklaut - Polizei bittet um Hinweise
Audi-Teile von mehreren Fahrzeugen in Korbach geklaut

Studenten in Frankenberg bauen in vier Tagen Roboter-Fahrzeuge

Ein innovatives Angebot zu Robotik und Automatisierung für Master-Studierende von StudiumPlus am Campus in Frankenberg war von Erfolg gekrönt.
Studenten in Frankenberg bauen in vier Tagen Roboter-Fahrzeuge

Tagebuch Rallye Baltic Sea Circle: Tag 3 bis 6 rund um die Ostsee

Aus dem Tagebuch von Alexander („Alex“) Prekatsounakis und Christina Pfeil, die 2018 an der Rallye Baltic Sea Circle rund um die Ostsee teilnahmen.
Tagebuch Rallye Baltic Sea Circle: Tag 3 bis 6 rund um die Ostsee

Mastgeflügelbetrieb in Waldeck: Unterlagen liegen öffentlich aus

Die Unterlagen zum geplanten Mastgeflügelbetrieb in Waldeck sind im Bürgerbüro der Stadt und beim Regierungspräsidium in Kassel einsehbar.
Mastgeflügelbetrieb in Waldeck: Unterlagen liegen öffentlich aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.