A44: Umgestürzter Lkw blockiert Fahrstreifen Richtung Kassel

+
Stau auf der Autobahn. Foto: Archiv

Zierenberg. Ein 26 Jahre alte LKW-Fahrer aus dem Landkreis Holzminden wurde bei einem Unfall auf der A 44 Dortmund - Kassel verletzt. Rund 60.000 Eur

Zierenberg. Ein 26 Jahre alte LKW-Fahrer aus dem Landkreis Holzminden wurde bei einem Unfall auf der A 44 Dortmund - Kassel verletzt. Rund 60.000 Euro Sachschaden sind in der vergangenen Nacht kurz vor der Tank- und Rastanlage Bühleck entstanden.

Der 7,5-Tonner, beladen mit Bio-Lebensmitteln, ist nach  bisherigen Erkenntnissen aus Unachtsamkeit zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug geriet auf die Bankette und beschädigte dabei einen Leitpfosten. Als der Fahrer seinen Fehler bemerkte, riss er das Lenkrad herum. Hierbei geriet der LKW ins Schleudern, stürzte auf dem linken Fahrstreifen auf die rechte Fahrzeugseite um und blieb entgegen der Fahrtrichtung liegen. Hierbei prallte er noch mit dem hinteren Teil des Aufbaus gegen die Mittelschutzplanke und beschädigte drei Felder. Der 26-Jährige konnte sich aus dem umgestürzten Fahrzeug selbst befreien und klagte über leichte Kopfschmerzen.

Für die Bergungsarbeiten des umgestürzten LKW, bei dem auch ein Kran zum Einsatz kam, musste der linke Fahrstreifen in Richtung Kassel bis 8:30 Uhr heute Morgen gesperrt werden. Der Verkehr in Richtung Kassel wurde auf der rechten Fahrspur an der Unfallstelle vorbei geleitet. Zur Aufrichtung des umgestürzten 7,5-Tonners musste um kurz nach 6 Uhr die Autobahn in Richtung Kassel für etwa 15 Minuten sogar voll gesperrt werden. Die erforderlichen Absperrmaßnahmen führte die Autobahnmeisterei Baunatal durch. Es kam zu Behinderungen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik.
Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

Flammen statt knisternder Erotik: So sieht es im verlassenen Nachtclub heute aus

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik. Doch anstatt heiß wurde es dort zuletzt nur brenzlig.
Flammen statt knisternder Erotik: So sieht es im verlassenen Nachtclub heute aus

Neue Voraussetzungen für private und gewerbliche Restabfälle nach dem Brand in Flechtdorf

Nach dem vernichtenden Brand an der Mülldeponie in Flechtdorf müssen Abfälle nun zu verschiedenen Behandlungsanlagen transportiert werden.
Neue Voraussetzungen für private und gewerbliche Restabfälle nach dem Brand in Flechtdorf

Europa feiert in Frankenberg: Größtes Folklorefest mit opulenter Gala eröffnet

Es wurde opulent bei der großen Eröffnungsgala in der eigens errichteten Arena auf der Wehrweide, wo die Europeade samt den rund 2.500 Mitwirkenden einen Abend des …
Europa feiert in Frankenberg: Größtes Folklorefest mit opulenter Gala eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.