Abfallentsorgungsanlagen geschlossen: Wohin mit Gartenabfällen?

Wegen des Coronavirus musste der Landkreis seine Abfallentsorgungsanlagen für private und gewerbliche Kleinanlieferungen schließen. Die Städte bieten jedoch Möglichkeiten für die Entsorgung von Gartenabfällen.

Waldeck-Frankenberg - Wegen des Coronavirus musste der Landkreis seine Abfallentsorgungsanlagen für private und gewerbliche Kleinanlieferungen schließen. Die Schließung der Anlagen begründet Erster Kreisbeigeordnete Karl-Friedrich Frese damit, dass das Infektionsrisiko an den normalerweise stark frequentierten Anlagen zu groß ist. Angesichts des Frühlings und des bestehenden Kontaktverbots und der Ausgangsbeschränkungen halten sich viele Menschen in ihren Gärten auf und pflegen ihre Grünanlagen. Jedem entsorgungsberechtigten Haushalt steht zur Entsorgung der entstehenden Abfälle die Biotonne zur Verfügung, die zwei Mal monatlich geleert wird. Temporäre Übermengen sollten möglichst auf dem Grundstück gelagert werden.

Verschiedene Städte halten Grünabfallcontainer vor. Der Landkreis hat daher empfohlen, dass private Gartenabfälle möglichst über die Grünabfallcontainer der Städte und Gemeinden entsorgt werden können. Baum- und Astschnitt kann über Schredderplätze entsorgt oder für einige Zeit auf dem Grundstück gelagert werden. Gewerbliche Anlieferungen sind unter Beachtung der Gewerbeabfallverordnung ausschließlich als Container- oder Kippbrücken-Leerungen mit einem Mindestvolumen von 10 Kubikmetern an den Abfallentsorgungsanlagen nach Terminvereinbarung mit dem Eigenbetrieb Abfallwirtschaft unter Tel. 06451-743746 möglich. Weitere Informationen gibt es unter www.abfallw-wa-fkb.de.

Bioannahmestelle in Korbach öffnet

Die Stadt Korbach öffnet ihre Bioannahmestelle für die Bürger der Hansestadt ab Ostersamstag. Öffnungszeiten sind mittwochs von 12 bis 17 Uhr, freitags von 14 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 17 Uhr. Da die Lagerkapazität auf dem Platz begrenzt ist, dürfen je Anlieferung maximal 100 kg Abfälle angenommen werden. Gewerbliche Anlieferer sind komplett von der Nutzung des Platzes ausgeschlossen. Die Stadt Korbach bittet zudem um Verständnis, dass die Annahmestelle aufgrund gesetzlicher Vorgaben nur für Korbacher Bürger geöffnet ist. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, ist die Berechtigungskarte, die jedem Haushalt mit dem Abfallkalender zugestellt wurde, gut sichtbar für das Aufsichtspersonal an der Windschutzscheibe zu platzieren.

Bauhof Bad Wildungen nimmt Bauschutt an

Der Bauhof Bad Wildungen nimmt wieder Bauschutt an. Es ist eine telefonische Anmeldung unter 05621/960575 und Terminabstimmung erforderlich. Bauhofleiter Ralf Blümer bittet darum, nur übliche Mengen anzuführen. Die Öffnung des Bauhofs ist auch eine Reaktion darauf, dass vermehrt Bauschutt „wild“ entsorgt wurde. Dem soll entgegen gewirkt werden.

Annahme von Gartenabfällen in Bad Wildungen

Bad Wildungen hat zudem eine Annahmestelle für Gartenabfälle eingerichtet, die ab dem 14. April geöffnet ist. Sie befindet sich auf dem Gelände des Schlachthofes, der aber nicht von der Schlachthofstraße sondern über die Straße „Zum Wolfhagen“ angefahren werden muss. Folgende Einschränkungen gelten: Gartenabfälle werden nur von Bad Wildunger Bürgern angenommen, die an die Biomüllentsorgung angeschlossen sind. Um dies kontrollieren zu können, ist der Personalausweis mitzubringen. Es werden Gebühren erhoben, diese sind gestaffelt: Eine Kofferraumladung kostet 5 €, eine Anhängerladung (bis 750 kg) 10 €. Wer eine Restmülltonne mit rotem Deckel nutzt, zahlt das Doppelte. Angenommen werden Rasenschnitt, Laub, Moos und kompostierbare Gartenabfälle. Nicht angenommen wird gewerblicher Grünschnitt. Geöffnet ist Montag und Dienstag, Freitag und Samstag jeweils von 8 bis 16 Uhr sowie Donnerstag von 8 bis 17.30 Uhr

Rubriklistenbild: © PantherMedia / Arne Trautmann

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

L 3080: Umfangreiche Bauarbeiten zwischen Abzweig nach Külte und Bahnhof Volkmarsen

Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der Landesstraße 3080 zwischen dem Abzweig nach Külte und dem Bahnhof Volkmarsen. Vom 15. Juni bis Ende November wird dort in sechs …
L 3080: Umfangreiche Bauarbeiten zwischen Abzweig nach Külte und Bahnhof Volkmarsen

Hessischer Wettbewerb zu Plastikvermeidung: Die Preisträger aus Waldeck-Frankenberg

Umweltministerin Priska Hinz hat 28 hessische Vereine für ihre guten Ideen zur Plastikvermeidung ausgezeichnet, darunter auch einige Vereine aus Waldeck-Frankenberg.
Hessischer Wettbewerb zu Plastikvermeidung: Die Preisträger aus Waldeck-Frankenberg

Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

In Hessen haben sich bislang laut Sozialministerium 10.060 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (Stand: 2. Juni 2020). 480 Menschen sind inzwischen in …
Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

3.916 Unfälle im Kreis - Wild ist vielfach eine Gefahr

Die aktuelle Statistik der Polizeidirektion gibt Auskunft über die bekannt gewordenen Verkehrsunfälle in Waldeck-Frankenberg. Dabei werden seit 2015 in jedem Jahr rund …
3.916 Unfälle im Kreis - Wild ist vielfach eine Gefahr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.