Abgestürzter Dachdecker schleppt sich 20 Meter

+
Foto: Archiv

Der Sturz des Handwerkers aus 5 bis 6 Metern Höhe in einen Kuhstall blieb zunächst unbemerkt.

Geismar. Gestern bestieg ein 41 Jahre alter Dachdecker aus Frankenau um 8.55 Uhr das Dach eines Stallgebäudes in der Raiffeisenstraße in Geismar, um das Aufmaß für ein Angebot zu erstellen. Das Dach soll neu gedeckt werden. Bei diesen  Arbeiten brach der Dachdecker durch eine lichtdurchlässige Platte und stürzte 5 bis 6 Meter tief in den Kuhstall. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu.

Obwohl schwerverletzt, konnte er sich aus eigener Kraft noch bis in das 20 Meter entfernte Wohnhaus begeben und auf sich aufmerksam machen. Die eingesetzten Rettungssanitäter forderten einen Rettungshubschrauber an, der den Verletzten in eine Gießener Klinik flog. Über den Gesundheitszustand des Mannes liegen keine weiteren Informationen vor. Die Frankenberger Polizei schaltete das zuständige Amt für Arbeitsschutz ein, die jetzt die Gründe für den Sturz ermitteln.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen falscher Farbe muss Bad Wildungen Bushaltestelle im Scharnier sperren

Wegen einer falschcn Beschichtungsfarbe wird eine Baustelle an der “Rendezvous” Bushaltestelle in der Brunnenstraße entstehen. Der „Treffpunkt“ im Scharnier …
Wegen falscher Farbe muss Bad Wildungen Bushaltestelle im Scharnier sperren

Hände weg vom Meistertitel: Schulleiter der Holzfachschule in Bad Wildungen fordert Taten statt Sonntagsreden

37 neue Holzbearbeitungsmechaniker hat die Holzfachschule in Bad Wildungen verabschiedet. Schulleiter Hermann Hubing bescheinigte den Absolventen bei einer kleinen …
Hände weg vom Meistertitel: Schulleiter der Holzfachschule in Bad Wildungen fordert Taten statt Sonntagsreden
Video

Video zur Bike Week in Willingen 2019

Vom 11. bis 14. Juli 2019 war die Bike Week in Willingen angesag mit Live Acts auf mehreren Bühnen, einem Ausstellungsgelände mit vielen Händlern und einer Foodmeile.
Video zur Bike Week in Willingen 2019

Hoher Sachschaden nach versuchtem Diebstahl aus Spielzeugbagger am Edersee

Auf etwa 3.000 Euro wird der Schaden geschätzt, der mit einigem Lärm am Kinderspielplatz an der Westseite der Sperrmauer des Edersees angerichtet wurde.
Hoher Sachschaden nach versuchtem Diebstahl aus Spielzeugbagger am Edersee

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.